29.09.2014, 09:35 Uhr

Reibers: Diebe stahlen der Feuerwehr ein Auto

(Foto: Franz Neumayr)

Samt Spritze, Helmen und Schläuchen klauten Einbrecher ein Feuerwehrauto. Immerhin machten sie das Garagentor wieder zu...

REIBERS. Das nennt man frech: Bislang unbekannte Täter zwängten am Wochenende ein gekipptes Fenster des Feuerwehrhauses in Reibers auf, wie die Polizei berichtet. Dadurch gelangten sie in den Mannschaftsraum und in die Garage. Von innen öffneten sie das Tor, fuhren mit einem Einsatzfahrzeug heraus und schlossen die Garage wieder. Nebenbei ließen die Einbrecher noch zwei Einsatzhelme und 10 Taschenlampen mitgehen. Die Täter entkamen über ein Fenster und flüchteten mit dem Feuerwehrauto.

Der Schaden für die Feuerwehr dürfte enorm sein: Nicht nur das Auto ist weg, auch teure Ausrüstung befand sich darin. So fehlen eine Tragkraftspritze mit einem Satz Schläuche, drei komplette Atemschutzgeräte mit sechs Ersatzflaschen und ein Handfunkgerät.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.