31.10.2017, 14:25 Uhr

Übung: Brand und Autounfall

Annahme war ein Strohballenbrand - zu allem Überfluss fuhr auch noch ein fiktiver Schaulustiger in den Graben. (Foto: FF Waldberg/Matzlesschlag)
WINDIGSTEIG. Wenn die Feuerwehr Waldberg-Matzlesschlag eine Übung ausarbeitet, dann geht's zur Sache: Übungsannahme war ein Strohballenbrand unmittelbar neben der Straße. Eine Schaulustige Person fuhr neben der Brandstelle mit einem PKW in den Straßengraben und musste gerettet werden. Durch die starke Rauchentwicklung musste die Menschenrettung mittels hydraulischem Rettungsgerät mit schwerem Atemschutz durchgeführt werden. Weiter wurde die Brandbekämpfung durchgeführt. Dazu wurden mehrere Zubringerleitungen vom Thauabach zur Brandstelle gelegt. Abschließend wurde das Fahrzeug geborgen. Insgesamt standen 54 Mitglieder und 7 Fahrzeuge im Übungseinsatz.

Bei der anschließenden Übungsbesprechung schilderte Kdt. Patrik Dangl das Übungsszenario und bedankte sich für die zahlreiche Teilnahme an der Übung. Unterabschnittskommandant Georg Diesner fungierte als Übungsbeobachter und gratulierte zur guten geleisteten Arbeit. Das Übungsziel wurde durch die gute Zusammenarbeit der Wehren erreicht. Außerdem bedankte er sich im Namen aller Wehren des Unterabschnittes bei Bgm. Manfred Herynek für immer wieder erfolgten Unterstützungen der Feuerwehren durch die Marktgemeinde Windigsteig.
Bgm. Manfred Herynek führte ebenfalls die gute Zusammenarbeit zwischen den Feuerwehren und der Gemeinde ins treffen. Besonders bedankte er sich für 365 Tage im Jahr sichergestellte Einsatzbereitschaft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.