07.04.2017, 08:44 Uhr

Vandalen sprühten Hakenkreuz an Unterführung

Litschauer: "Das ist eine Respektlosigkeit gegenüber den Volksschulkindern, welche die Wände liebevoll gestaltet haben." (Foto: Stadtgemeinde Waidhofen)

Außerdem wurden in der Badgasse um am Henkelweg Verkehrsspiegel angesprüht - Polizei bittet um Hinweise.

WAIDHOFEN. Am vergangenen Wochenende kam es in der Geh- und Radwegunterführung beim Waldrapp- Kreisverkehr zu einem Vandalenakt. Unbekannte haben mit schwarzem Lack ein Hakenkreuz und weitere Schmierereien an die Wände der Unterführung gesprüht. Weiters wurden in der Badgasse und am LB5-Begleitweg („Henkelstraße“) Verkehrsspiegel angesprüht.

„Für solche Aktionen fehlt mir jegliches Verständnis! Dies ist nicht tolerierbar und außerdem eine Respektlosigkeit gegenüber den Volksschulkindern, welche die Wände liebevoll gestaltet haben“, zeigt sich der zuständige Stadtrat Martin Litschauer entsetzt und bittet zugleich um Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen.
Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Waidhofen an der Thaya unter 059133 3460-100.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.