07.06.2017, 09:12 Uhr

Waidhofen: Einbrecher stahlen Höschen für läufige Hunde

Die Einbrecher bewiesen eine ungewöhnliche Vorliebe für Tierbedarf. (Foto: djd/Nürnberger Vers./thx)

Einbrecher drangen in Geschäft für Tierbedarf ein. Die Beute fiel anders als üblich aus.

WAIDHOFEN. Bei einem Einbruch in die Filiale von "Das Futterhaus" in Waidhofen bewiesen unbekannte Täter eine unübliche Vorliebe für Tierbedarf. Sie stahlen neben Einstiegsrampen, Schermaschinen, Transportsitzen für Hunde auch Schutzhöschen für läufige Hündinnen.

Die Täter zwängten eine Tür an der Außenwand des Geschäfts auf. Die Tür stellte sich aber als unerwartetes Hindernis heraus. Denn diese wird nicht mehr benutzt und wurde verbaut. Die Einbrecher entfernten die Isolierung und durchbrachen die Gipskartonwand dahinter. So gelangten sie in die Büroräume, wo sie sämtliche Metallspinde der Mitarbeiter aufbrachen. Aus einem Standtresor stahlen die Täter eine noch unbekannte Menge Bargeld.

Im Geschäftsraum griffen die Täter ebenfalls zu: insgesamt ließen sie 13 Schermaschinen für Hunde, einen Hundetransportsitz für Autos, eine Teleskoprampe als Einstiegshilfe für Vierbeiner und sogar zwei Schutzhöschen für läufige Hündinnen mitgehen. Der Gesamtwert des Diebesgut dürfte rund 900 Euro betragen.

Die Polizei ermittelt. Sachdienliche Hinweise bitte an 059133 3460-305.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.