01.02.2018, 10:42 Uhr

Waidhofen: Erneut Vandalismus am Bahnhof

Die Fassade des Bahnhofs wurde erneut beschmiert.

Vandalen unterwegs: Anzeige!

WAIDHOFEN. Der Bahnhof in Waidhofen ist immer wieder Ziel von Vandalen. Jüngst wurde wieder die Fassade des historischen Baus beschmiert - nachdem sie vor rund fünf Jahren erst aufwändig saniert werden musste.

"Als Vorstand der Kleinregion habe ich sofort Anzeige erstattet", berichtet Bürgermeister Robert Altschach. 

Doppelt ärgerlich: der Bahnhof soll eigentlich den Radfahrern als Startpunkt für die Thayarunde dienen. Im Herbst wurden die Toilettenanlagen aufwändig saniert, ein Schuppen wurde vom Bahnverein Zwettl hergerichtet und wird für Werkzeuge genutzt und die Firma Eibetex nutzt die Grünflächen als Garten. "Wir habe auch zusätzliche Mülltonnen aufgestellt und einen Skaterpark am Parkplatz eingerichtet. Solche Vandalenakte sind eine Frechheit", so das Stadtoberhaupt. Eine Sanierung der Fassade wird wohl wieder anstehen. Gleichzeitig hat der Bürgermeister eine Warnung an die Täter: "Die Ermittlungen laufen und die Polizei wird verstärkt vor Ort sein".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.