24.01.2018, 11:06 Uhr

Waidhofen ist die kulturfreundlichste Gemeinde 2017!

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner überreichte gemeinsam mit den Geschäftsführern Dorothea Draxler, Edgar Niemeczek und Martin Lammerhuber den Preis an die Vertreter Riccarda Schrey, Christoph Mayer, Markus Loydolt, Herbert Höpfl, Ewald Polacek, Kulturstadträtin Melitta Biedermann, Roman Bernhard, Bürgermeister Robert Altschach, Gerhard Adamowitsch, Franz Jauk, Wolfgang Mahringer, Thomas Jorda und Erich Pichl. (Foto: Leopold Katterbauer)

Waidhofen konnte sich mit einem umfangreichen Kulturangebot gegen 151 Konkurrenten durchsetzen.

WAIDHOFEN. Zum ersten Mal wurden die kulturfreundlichsten Gemeinden des Landes auf Initiative der Kultur.Region.Niederösterreich. prämiert. 

Beim Bewerb um die „Kulturfreundlichste Gemeinde 2017“ hat es 151 Einreichungen gegeben–ausgezeichnet wurde eine Gemeinde pro Bezirk. Waidhofen wurde zur „kulturfreundlichsten Gemeinde 2017“ im Bezirk für ihr umfangreiches Kulturangebot und für die großzügige Förderung von Kulturvereinen ausgezeichnet.

„Eine kulturelle Gemeinde ist eine lebendige Gemeinde“, so Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, welche den Preis an die Vertreter überreichte und die Patronanz des Wettbewerbs übernahm.

Die Auszeichnung steht für vielfältige Kulturarbeit, besonders herausragende Kulturinitiativen und auch die Unterstützung durch die Gemeinde. Waidhofen konnte mit den Aktivitäten und dem Engagement im Bereich der Kulturarbeit besonders punkten.„Waidhofen beeindruckt mit einer Vielzahl an Kulturvereinen, welche von der Gemeinde besonders gefördert und unterstützt werden. Auch über die Region hinaus wird die vielschichtige Kulturszene sehr geschätzt. Es ist uns eine Ehre, den Titel ‚Kulturfreundlichste Gemeinde‘ tragen zu dürfen“, zeigt sich Bürgermeister Robert Altschach über die Auszeichnung sehr erfreut.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.