30.06.2017, 07:17 Uhr

Warming-Up-Day in Waidhofen an der Thaya

Waidhofen wird dieses Wochenende zur Musikmetropole des Waldviertels - Stimmung und toller Sound ist garantiert beim 38. Internationalen Musikfest

WAIDHOFEN - (wak) Bereits am Donnerstag herrschte eine tolle Stimmung beim Warming-Up-Day in der Altstadt. Musik und Sessions waren in den Gasthäusern und Beisln vom Feinsten.
Bei den einzelnen Station konnte man sich auf eine tolle Reise durch die verschiedenen Musikrichtungen begeben uns sich auf das Musikfest einstimmen.
Die vielen Besucherinnen und Besucher sorgten für eine unvergleichlich tolle Stimmung in der Altstadt.

FOGGY MIX: Old Brown Shoes FOLK/BLUES/ROCK‘N’ROLL
Dieses Trio verbindet Elemente aus Folk, Blues,Country, Rock‘n’Roll zu einer zynisch/lyrisch, fidelen/dreckigen Mixtur.

stadt-PUB LÖFFLER: Jörg Danielsen’s BLUES
mit der Vienna Blues Association. Elektrischer Blues der 1970iger Jahre.

TELL CAFE PUB: 4 Giants ROCK
Rock & Funk aus den 1970er Jahren.

CAFE MARTINS: Zappa, Judith & Rudi Biber
FOLK/BLUES Blues meets Folk ist das altbewährte Motto.

CAFE TEDDYBÄR: Laura Rafetseder/Bertram POP/ INDIE/ ROCK
Laura Rafetseder hat sich zu einer der authentischsten & stärksten Songwriterinnen des Landesentwickelt. Bertram ist Singer/Songwriter und steht für Indie-Pop-Rock.

MUSEUMSHEURIGER IM MUSEUMSPARK: Zwara Combo POP/BLUES/JAZZ
Von Conte bis Beatles, von British bis Austropop, von Pop bis Blues
und Jazz usw.Auch die Sonderausstellung/Geigenausstellung „Faszination Geige“ ist
an diesem Abend durchgehend zugänglich.

CAFE-RESTAURANT OSWALD’S: Borderland Dixieband DIXIELAND
Swingende Unterhaltungsmusik im Stile der 20er und 30er Jahre.
Traditional New Orleans Jazz aus dem Waldviertel

CAFE SISCHKA: Sax-Pack SWING/FUNK
Saxophonquartett, swingin, funky, groovy, die Saxpack-Songs reflektieren
Strömungen zeitgenössischer Improvisationsmusik

GASTHAUS JÖCH: Wirtshaus Jam Gang POP/ROCK
Jan Scheer, Herrlich Schrauf, Reini Schwarzinger, Andi Hadl
Bissige Mundart auf mitreißenden Pop- und Rockklassikern

CAFE SCHÜTZNER: Georg Höfler & Sigi Mittermayr „Railroad Ride“
BLUES/COUNTRYFOLK
Georg Höfler und Sigi Mittermayr nehmen Sie mit auf eine musikalische
Reise von folkigen, englischen Balladen bis zu erdigem, amerikanischem
Blues und groovigem Countryfolk.

GENUSSPLATZL: Sonig – Sonja und Sigi Schneider POP/ROCK
Pop- & Rockklassiker elegant interpretiert. „Eigenkompositionen
hörenswert serviert“

CAFE MÜSSAUER: Nest-Ensemble JAZZ/FUNK
Die Hausband vom Cafe Nest aus Wien spielt Melodien von Herbie
Hancock, John Scofield und Horace Silver sowie eigene Kompositionen
wie „Fiakergulasch“.

OPTIK DANGL: W.i.t.Ch. FOLK
Vier virtuose Musikerinnen präsentieren modernen Folk, verwurzelt in
den traditionellen Klängen Europas.

STADTHOTEL: Markus Schlesinger FINGERPICKING
Akustikgitarre, rauchige Stimme und ansteckender Humor, ein Meister
des Fingerpickings.

RATHAUS: Ensembles Musikschule JAZZ/FUNK
Das Jazzensemble „groove phactory“ ist wieder dabei und hat diesmal
auch musikalische Gäste eingeladen.

ZUR ANT‘N WIRTIN: HauNonProphetsOrchestra Psychodelicbluesneworleansvoodoogrooverock
Blues is the backbone of this band ... aber die 3 Musiker überschreiten
lächelnd sämtliche Genregrenzen und machen im Großen und Ganzen,
was sie wollen.

GRÜNDERHAUS (ehemaliges Gericht): Who Cares? Gitarren-Rock
Who Cares? wurden vor über 20 Jahren als Dylan-Tribute-Band ins Leben
gerufen und verpacken mit Vorliebe unbekanntere Songs von Americana Größen
in ihre eigenen Arrangements.

LORBAER: Hannes Edinger COVERSONGS/ROCK
mit Acoustic Jampack, Akustik-Rock und Coversongs von Papa Roach
bis Pink Floyd sowie von Ambros bis Danzer
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.