20.10.2016, 14:46 Uhr

Heizkostenzuschuss für Waidhofner

Vbgm. Gottfried Waldhäusl (Foto: Stadtgemeinde Waidhofen)

75 Euro für finanziell schwache Gemeindebürger, 120 Euro vom Land

WAIDHOFEN. Seit 2003 unterstützt die Stadtgemeinde Waidhofen sozial bedürftige Waidhofner mit der Gewährung eines Heizkostenzuschusses. Dieser einmalige jährliche Zuschuss in der Höhe von 75 Euro wird bedürftigen Gemeindebürgern, Mindestpensionsbeziehern, Notstandsbeziehern, Arbeitslosen etc. auch in der Heizperiode 2016/2017 gewährt.

Parallel zu diesem Zuschuss gewährt auch die NÖ Landesregierung wie auch schon in den Jahren zuvor, sozial bedürftigen Niederösterreichern einen einmaligen Heizkostenzuschuss in der Höhe von 120 Euro.

Der Heizkostenzuschuss der Stadt und des Landes kann von 7. November bis 31. März im Bürgerservice der Stadtgemeinde Waidhofen beantragt werden.

Im vergangenen Winter 2015/2016 wurden 131 Anträge positiv erledigt und rund 9.825 Euro ausgezahlt. Es ist auch für diese Heizsaison mit circa 130 Anträgen zu rechnen.

"Uns ist wichtig, dass Personen bzw. Haushalte mit besonders geringem Einkommen eine spürbare finanzielle Entlastung bei den Heizkosten in der Winterzeit bekommen. Und das ganze schnell und unbürokratisch“, so Vizebürgermeister Gottfried Waldhäusl.

Für nähere Informationen zum Heizkostenzuschuss und die notwendigen Unterlagen steht das Bürgerservice der Stadtgemeinde Waidhofenunter 02842/503-50 zur Verfügung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.