29.11.2017, 23:10 Uhr

In der Schule "Gehorsam erbitten?"

Welche Pädagogik soll das sein, was steckt dahinter? Klingt reichlich linkslastig, antiautoritär und alternativ. Eine Prise Summerhill, ein Schuß Antifa, bachblütiger Montessorismus oder ein Schutzkonzept für Indigokinder der keine Autorität aushalten? Gehorsam erbitten? Taugt diese "moderne" Forderung? 
Das pädagogische Konzept dazu stammt jedenfalls aus dem Jahre 1787, da war Maria Theresia 7 Jahre tot. Alles schon dagewesen.
1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.