05.07.2017, 13:48 Uhr

Die jungen Damen und das runde Leder

Seit dem Schuljahr 2008/09 wird an der NMS Waidhofen auch Mädchenfußball gespielt.

Am 17. Juni 2008, nach dem EM-Spiel Österreich gegen Deutschland, wurde im Volksgarten die „POSTLIGA Mädchenfußball“ vom Hauptsponsor Post Generaldirektor Anton Wais, Lopatka sowie BM Claudia Schmied und ÖFB-Sportdirektor Willi Ruttensteiner, vorgestellt. Als Ausstatter konnte Puma gewonnen werden.

Gleich im ersten Jahr der Mädchenfussballliga konnten sich die Mädels der NMS Waidhofen für das NÖ-Landesfinale in Gloggnitz qualifizieren und erreichten den dritten Platz von 42 Schulen in ganz NÖ.

Derzeit spielen ca. 15 Mädchen aus der ganzen Schule im Mädchenteam. Hauptsächlich sind es Schülerinnen der 1. und 2. Klasse.
Einmal im Jahr hat die Mannschaft, gemeinsam mit zwei LehrerInnen, drei Trainingstage in der Sportschule Lindabrunn. Dabei wird die Schule vom NÖ-Fußballverband eingeladen.

In der Spielsaison 2014/15 erreichte das Team das Landesfinale in Ernstbrunn und konnte mit einem stolzen 4. Platz überzeugen.

Da die Spielerinnen noch sehr jung sind, würde, das Erreichen des Waldviertelfinales, ein großer Erfolg sein. Im Jahr 2018/19 nehmen sie sich wieder das Landesfinale zum Ziel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.