30.06.2017, 13:41 Uhr

Die Magic Spirits wollen hoch hinaus

Team Scorpions: Flyer Jennifer Pany, Base Andrea Mauritz, Melanie Hirschmann, Bernhard Kohlbauer, Mario Hrovat
Am Samstag, dem 10. Juni, fanden im Multiversum in Schwechat die AIO (Austrian International Open) 2017, statt. 24 Vereine nahmen mit 87 Teams und mehr als 1000 Aktiven teil. Dabei waren auch drei Teams der "Magic Spirits Cheerleader" des USV Kautzen. Sie traten in den Kategorien "Senior Group Stunt Elite All Girl", "Senior Group Stunt Elite Coed" und "Senior Cheer Level 5 Coed", an. Vor internationalen Juroren wurde um den Sieg in der jeweiligen Kategorie gekämpft.

Das Team Xplosion in der Kategorie "Senior Group Stunt Elite All Girl", machte am Samstag den Anfang. Es wurde erwartungsgemäß, eine dem Ausbildungsstand entsprechende Leistung, geboten. Das Team "Scorpions" war in der Kategorie "Senior Group Stunt Elite Coed" als nächstes am Start. Auch ihnen gelang ein sehr guter Auftritt. Sektionsleiterin und Coach, Verena Wanko, war mit der Leistung beider Teams zufrieden.

Am Nachmittag war das Cheerteam in der Kategorie "Senior Cheer Level 5 Coed" an der Reihe. Dieses Team konnte leider nicht an die gute Leistung von Prag anschließen.

Bei der Siegerehrung gab es dann die erwarteten Stockerlplätze für die beiden Group Stunt-Teams. Das "All Girl Team Xplosion" platzierte sich hinter "Green Diamond" von Glitter Stars Slavko und "Basta Black" von Basta Cheerleaders, beide aus Tschechien. Das "Coed Team Scorpions" konnte sich ebenfalls auf Platz drei einreihen.

Keine positive Überraschung gab es diesmal im Cheerbewerb. Das Spitzenteam "Fun Time Athletics Forever" aus Tschechien konnte nicht besiegt werden. Da nur zwei Teams in dieser Kategorie am Start waren, musste man sich mit Platz zwei zufrieden geben.

Nach dem Motto "Der Zweite ist der erste Verlierer", wurde vor der Heimreise schon Ursachenanalyse betrieben.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.