02.11.2016, 12:38 Uhr

Frottier aus dem Bezirk: Ein "versteckter Champion"

AK Niederösterreich-Präsident Markus Wieser, Herka-Geschäftsführer Thomas Pfeiffer, ÖGB-Regionalsekretär Reinhold Schneider. (Foto: AKNÖ/Buchegger)

AK-Präsident Wieser bei Herka: Qualitäts-Champion für Frottier-Wäsche aus dem Waldviertel - Top-Hotels und Betriebe setzen auf Handtücher und Co. aus Kautzen

KAUTZEN. Zum Betriebsbesuch fand sich AK Niederösterreich-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender Markus Wieser bei Herka in Kautzen ein.

Der Produzent von Händtüchern und Frottier-Wäsche besteht seit 1927 ist einer der "Hidden Champions" in der Region. Die feinsten Hotels auf der Wiener Ringstraße wie das Hotel Bristol, und die größten Krankenhäuser in Wien (AKH, Wilhelminenspital, SMZ Ost) setzen allesamt auf die gefertigten Handtücher aus dem Waldviertel.

Auch sonst zählen viele gehobene Einrichtungen aus der Gastronomie und Tourismus im In- und Ausland zu den Kunden. "Jeder Handgriff sitzt, hier agiert ein perfekt eingespieltes Team", so Wieser, der mit vielen Beschäftigten ins Gespräch kam.

Herka-Geschäftsführer Thomas Pfeiffer betonte: "Unsere heimische Qualität wird sehr geschätzt." Damit gelinge es auch, im Markt gegen die Billig-Produktionen aus Pakistan oder der Türkei zu bestehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.