26.08.2016, 14:07 Uhr

Start Up aus dem Bezirk will E-Autos anschieben

Andreas Dangl bei der Präsentation des neuen Firmenkonzepts: "Wir stehen vor einer Revolution wie dem Umstieg von der Pferdekutsche auf das Kraftfahrzeug."

Mit Future Driving will Andreas Dangl die elektrische Revolution beschleunigen

PFAFFENSCHLAG. Andreas Dangl geht zurück zu seinen Wurzeln: So wie er vor Jahrzehnten mit der W.E.B Windenergie im heimischen Schwarzenberg begann, kehrt er jetzt wieder dahin zurück. Es wäre aber nicht Dangl, wenn es dabei nicht um Hochtechnologie ginge. Mit Future Driving will Dangl nämlich die Elektroauto-Branche ähnlich umkrempeln, wie er es mit der Windenergie tat.

Ruhestand kam für den 55-Jährigen nicht in Frage und gemeinsam mit Sohn Bernhard und seiner Frau Erna hat Dangl Future Driving gegründet. Das Ziel ist es Elektroautos zu vermieten, aber nicht im herkömmlichen Sinn. "Zu 80 Prozent zielen wir auf Firmenkunden ab, die Autos langfristig mieten", erklärt der Chef das Konzept.

Die Kunden können aus Premium-Stromern wie den Tesla-Modellen oder Kleinwagen wie dem Kia Soul oder Nissan Leaf wählen. "Uns ist es wichtig gute Autos auf den Markt zu bringen, die es vielleicht so noch nicht so häufig gibt", erklärt Dangl. Die Flotte von Future Driving umfasst derzeit elf Fahrzeuge. Fünf weitere werden bis Jahresende folgen. Auch der neue BMW i3 wird bald in Schwarzenberg stehen.

Das Ziel ist klar: Unternehmen und deren Mitarbeiter brauchen Reichweite - dem bislang noch größten Manko von Elektrautos. "Wir müssen von St. Pölten, Linz und Wien heim ins Waldviertel kommen", so der Firmenchef.

Das System funktioniert so: ein (kleines) Auto kostet etwa 500 Euro im Monat (Vorsteuerabzug ist möglich). Darin ist die Versicherung bereits enthalten. Dadurch, dass das Aufladen mit wenigen Euro sehr günstig ist und bei Elektroautos kaum Wartungskosten anfallen, sollen Unternehmen auf lange Sicht billiger fahren als mit herkömmlichen Explosionsmotoren. Nach zwei bis drei Jahren werden die Autos verkauft und so soll Gebrauchtwagenmarkt für Elektroautos entstehen.

Dangl jedenfalls ist überzeugt, dass Elektroautos nicht aufzuhalten sind: "Wir stehen vor einer ähnlichen Revolution wie vom Umstieg von der Pferdekutsche auf das Kraftfahrzeug".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.