Josefifest: Pokal kommt aus St. Leonhard/Walde

Laser-Spezialist Christian Schauppenlehner und Panoramahöhenweg-Projektbetreuerin Anita Eybl tüfteln am neuen Wanderpokal fürs Josefischnapsen. Dieses findet im Rahmen des Josefifests am Sonntag, 18. März, im Almhaus am Hochkogelberg statt. Karten gibt es im Panoramastüberl.
3Bilder
  • Laser-Spezialist Christian Schauppenlehner und Panoramahöhenweg-Projektbetreuerin Anita Eybl tüfteln am neuen Wanderpokal fürs Josefischnapsen. Dieses findet im Rahmen des Josefifests am Sonntag, 18. März, im Almhaus am Hochkogelberg statt. Karten gibt es im Panoramastüberl.
  • Foto: eisenstrasse.info
  • hochgeladen von Eva Dietl-Schuller

YBBSTAl Weil sich Josef Wieser aus Randegg im Vorjahr den begehrten Wanderpokal mit seinem dritten Sieg gesichert hat, gibt es beim heurigen Josefischnapsen einen besonderen Anreiz: Laser- und Pokalspezialist Christian Schauppenlehner aus St. Leonhard am Walde tüftelt an einem neuen Pokal, der auf den siegreichen Sepp am Sonntag, 18. März, wartet.

Schutzpatron der Zimmerer und Tischler

Das traditionsreiche Josefifest der ARGE Panoramahöhenweg geht heuer schwerpunktmäßig in der Gemeinde Randegg über die Bühne. Für Musik und Unterhaltung sorgt die legendäre Josefikapelle, bei der nur mitmusizieren darf, der auf den Namen Josef oder Josefine hört. Das Josefifest eröffnet die Frühjahrssaison am Panoramahöhenweg zwischen Sonntagberg und Hochkogelberg und wird zu Ehren des Heiligen Josef, dem Schutzpatron der Zimmerer und Tischler, begangen. „Natürlich ist jeder, der Brauchtum und Geselligkeit gewürzt mit regionaler Kulinarik schätzt, herzlich willkommen“, lädt Bürgermeisterin Claudia Fuchsluger die Bevölkerung zum Mitfeiern ein.

Das Programm

Das Josefifest beginnt um 9.45 Uhr mit der Feier der Heiligen Messe in der Pfarrkirche Randegg, musikalisch umrahmt durch die Josefikapelle, die aus „Josefs“ von insgesamt 14 Musikkapellen aus 3 Bezirken gebildet wird. Gesellig geht es beim Frühschoppen im Gasthof Schliefauhof weiter, Familie Obermüller sorgt mit einem ausgiebigen „Josefibuffet“ für das leibliche Wohl aller Gäste.
Ein besonderer Höhepunkt ist das Josefi-Schnapsen im Almhaus am Hochkogelberg. Alle Anwärter auf den Titel als Schnapser-König können sich schon jetzt im Panoramastüberl bei Fam. Resch unter 07487/21111 zum Wettstreit der Kartenspieler (Seppeb- und Gästeklasse) voranmelden.
„Nachdem der Wanderpokal im Vorjahr an den dreifachen Sieger Sepp Wieser übergeben wurde, haben wir einen neu gestalteten Josefipokal für den besten Schnapser namens Sepp im Talon“, machen die ARGE-Sprecher Gottfried Wagner und Gerhard Krenn neugierig.
Der besondere Tipp für Bewegungsfreudige: Zum Spazieren oder Schneeschuhwandern am Höhenrücken des Hochkogelbergs lädt der Reisebegleiter SEPP ein. Er weiß G’schichten und Geschichte, kennt Berge, Täler und sorgt für eine unterhaltsame Wanderung.

Alles Rund um den Most

Das Panoramastüberl tischt an diesem Tag Köstlichkeiten unter dem Motto „Alles rund um den Most“ auf, von der Mostschaumsuppe über das Mostbratl bis zum Mostschober. Die Josefikapelle stellt sich ebenso zum Kaffee-Ständchen im Panoramastüberl ein, wie auch zur Siegerehrung des Josefischnapsens im Almhaus. Auch Betriebe in den Nachbarorten beteiligen sich am Josefitag – etwa das Gasthaus Ettel in St. Leonhard am Walde oder der Gasthof Lagler am Sonntagberg.
Bei allen Programmpunkten spiegelt sich das Motto der Veranstaltung wider: „Rundum gmiatlich“ soll es für die Besucher bei den einzelnen Stationen sein. „Mit dem Josefifest läuten wir die Frühjahrssaison am Panoramahöhenweg ein. Wir freuen uns wieder auf eine Vielzahl an Aktivitäten und Festen im Jahreskreis“, so die beiden Sprecher Gottfried Wagner und Gerhard Krenn.

Das Programm im Detail:
Josefifest am Sonntag, 18. März, Randegg:
9.45 Uhr: Josefimesse, musikalisch gestaltet von der Josefikapelle, Pfarrkirche Randegg
11 Uhr: Kleines Platzkonzert am Kirchenplatz Randegg
11.30 Uhr: Frühschoppen mit der Josefikapelle, GH Schliefauhof
12.30 Uhr: Josefibuffet, GH Schliefauhof
13 Uhr: Josefischnapsen um den heißbegehrten Josefipokal im Almhaus am Hochkogelberg
15 Uhr: Spazieren oder Schneeschuhwandern mit Reisebegleiter SEPP ab Panoramastüberl
16 Uhr: Kaffeeständchen der Josefikapelle im Panoramastüberl
18 Uhr: Siegerehrung Josefischnapsen und Ausklang im Almhaus am Hochkogelberg mit der Josefikapelle

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen