Frühjahrsputz:
Putzaktionen in Amstetten

Anton Kasser sorgt mit fleißigen Helfern wie Jasmin Lobinger und Dominik Füreder für eine saubere Umwelt.
  • Anton Kasser sorgt mit fleißigen Helfern wie Jasmin Lobinger und Dominik Füreder für eine saubere Umwelt.
  • Foto: NÖ Umweltverband
  • hochgeladen von Sara Handl

BEZIRK AMSTETTEN. In der linken Hand ein vollgefüllter Müllsack, in der rechten eine hungrige Greifzange: Der Kampf zwischen Mensch und Abfall kann beginnen.
Im Bezirk Amstetten werden ab Mitte März große Frühjahrsputz-Aktionen (siehe Zur Sache) von unterschiedlichen Organisationen durchgeführt. Mitmachen, kann dabei jeder.
Die Mittelschule Neuhofen zieht alle zwei Jahre mit 155 Schülern und 20 Lehrern los und säubert, wo es geht. Neben Plastikflaschen und McDonald's-Sackerln wurden dabei auch ganz besondere Schätze gefunden: "Einige Schüler gehen immer zum Bachbett von der Zauch. Einmal fanden wir dort eine ausgedehnte Sexpuppe. Ein Lacherfolg für die 10- bis 14-jährigen Schüler", sagt Ilse Horn, Direktorin der Mittelschule.

Alle sind betroffen

Trotz dessen hat die Säuberungsaktion natürlich einen ernsten Hintergrund:
"Wir wollen den Kindern bewusst machen, wie wichtig eine saubere Umwelt ist. Sie sollen als junge Erwachsene keine Red-Bull-Dosen aus dem Autofenster schmeißen", so Horn.
Dass die Reinigungen "ein notwendiges Übel" sind, weiß auch Anton Kasser. Der Präsident des Umweltverbandes beteiligt sich jedes Jahr selber am Frühjahrsputz. "Es gibt zwei Arten von Menschen: Die, die nicht nachdenken und ihren Müll liegen lassen, und die, welche deren Müll wegwerfen." Daher sollte das ganze Jahr über auf die Umwelt geachtet werden und nicht nur im Frühling.

Geld von oben

Die Gemeinden spendierten Warnwesten, Müllsäcke und Handschuhe. Zusammen mit den Entsorgungskosten entstand eine Summe von 50.000 Euro. Kosten, die sich auszahlten: "Letztes Jahr wurden innerhalb von 700 Frühjahrsputz-Aktionen ganze 210 Tonnen Müll gesammelt. Niederösterreichweit waren 30.000 Menschen jeden Alters beteiligt", so Kasser

Du willst keine Top Story mehr verpassen? Unsere Push-Nachrichten helfen dir dabei!
Autor:

Sara Handl aus Melk

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen