Waidhofen: HTL-Techniker räumen ab

WAIDHOFEN. Der INNO feiert Geburtstag. Ins Leben gerufen von der ESA Automation GMBH in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer NÖ Amstetten wird dieser prestigeträchtige Mostviertler Schul-Innovationspreis heuer bereits zum 10. Mal an besonders innovative Projekte von SchülerInnen aus AHS, BHS und BMS aus der Wirtschaftsregion Mostviertel vergeben.

Weltraumstift und Armprothese

Seit Beginn nimmt die Höhere Technische Lehranstal Waidhofen mit Begeisterung und sehr erfolgreich an diesem Wettbewerb teil und auch dieses Jahr waren wieder großartige Projekte am Start.
Der 1.Preis in der Gesamtwertung ging an das Elektrotechnik-Team Sebastian Resch, Julian Daurer und Klaus Ulrich mit ihrem „Space Pen Presentation Kit“. Dieser neu entwickelte Stift erlaubt mittels Ultraschall-Triangulation die Bedienung von Präsentationsgeräten durch intuitive Gesten wie Wischen oder Zoomen.
In der Kategorie „Gesundheit und Soziales“ wurde die „Mitwachsende Armprothese“ von Dominik Ballwein und Samuel Lehner mit den 1.Preis ausgezeichnet. Die beiden Wirtschaftsingenieure konstruierten, programmierten und bauten aus Teilen des schuleigenen 3D-Druckers eine funktionsfähige Prothese für ein 3-jähriges Mädchen, um diesem Freizeitaktivitäten wie Radfahren oder Ball spielen zu ermöglichen.

Projekte brauchen Zeit

Dieser großartige Erfolg wurde durch zwei weitere Projekte abgerundet.
Tobias Wagner, Fabian Schröcker und Lukas Ahrer aus der Abteilung Automatisierungstechnik erschufen einen „Automatisierten Rundballenabwickler“,
der Landwirten die mühsame Arbeit des Ballenzerteilens abnehmen soll. Dieses Projekt wurde mit einem 2.Preis belohnt.
Und über einen 3.Preis durfte sich ein weiteres Team der Wirtschaftsingenieure freuen. Sabina Krenn, Michael Polsterer und Florian Sulzer entwickelten ein „LightBoard“, welches zur Sehfrühförderung für sehbehinderte und blinde Kinder eingesetzt wird.
HTL-Direktor Harald Rebhandl betont, dass: „dieser Erfolg nur möglich ist, weil die SchülerInnen und ihre Betreuungslehrer viel Zeit in ihre Projekte investieren. Nur in einer motivierenden Lern- und Arbeitsumgebung können diese großartigen Leistungen erreicht werden. Und genau dafür steht unsere kleine, familiäre Waidhofner Technikerschmiede.“
Das gewonnene Preisgeld wird zwischen den SchülerInnen und der Schule aufgeteilt. Die Schule kann ihre Labors besser ausstatten und das Preisgeld der Diplomanden hilft ihnen den Sommer über internationalen kulturellen Austausch zu pflegen, d.h. das Geld wird zum Teil für Reisetätigkeiten ausgegeben.

Autor:

Eva Dietl-Schuller aus Waidhofen/Ybbstal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Lokales
Jennifer Gründwald trainiert fleißig, damit ihr Körper wieder Kraft bekommt. Ihre Spende ist für ein Heim-Trainingsgerät.
6 Bilder

Wir helfen
Wir helfen im Februar: Trainingsgerät für Jennifer, die gegen ihre Spastik kämpft

Ihre Spende für einen Aktiv-Passiv-Heimtrainer für Jennifer Grünwald (28) NÖ/GRAFENWÖRTH. "Ich bin Spastikerin und linksseitig etwas gelähmt. Aber ich will eigenständig leben und wieder arbeiten, das ist mein Ziel." Jennifer Grünwald (28) ist eine starke junge Frau. Doch leicht hat sie es in ihrem Leben nicht. Schon ihre Geburt war schwierig. "Ich hatte schon immer gesundheitliche Probleme. Aber 2014 ist dann alles ausgebrochen: Taubheit, Nerven eingeklemmt, Anfälle." Damit war auch ihr...

Lokales
Rechtsanwalt Roland Schöndorfer verteidigte den Haupttäter.

Landesgericht Krems
Suchtgiftdeal und Geldforderung liefen aus dem Ruder

BEZIRK KREMS (kb). Den vier bisher unbescholtenen jungen Männern aus St. Pölten würde man auf den ersten Blick keine der Taten zutrauen, die am Kremser Landesgericht bei der Verhandlung eines Schöffengerichts zur Sprache kamen. Der Vorwurf der Staatsanwaltschaft (schwerer Raub) entwarf jedoch Szenen wie aus dem Drehbuch eines reißerischen Thrillers. Ein Kilo um 5000 EuroDer Hauptangeklagte, ein 19-jähriger Schüler und Gelegenheitskiffer, wurde von einem Bekannten gefragt, ob er ihm ein Kilo...

Lokales
2 Bilder

Biberbach
Faule Eier: Betrugsvorwürfe gegen Biberbacher Betrieb

BIBERBACH. Ein Insider brachte gemeinsam mit den Oberösterreichischen Nachrichten und der Süddeutschen Zeitung die Zustände in einem eierverarbeitenden Betrieb in Biberbach ans Tageslicht. Maden und Schimmel Laut Medienberichten sollen in der Fabrik "ekelerregende Zustände" herrschen. Die genannte Anzeige stammt den Medienberichten zufolge von einem oberösterreichischen Privatdetektiv. Dieser stellte auch den "Oberösterreichischen Nachrichten" und der "Süddeutschen Zeitung" Fotos,...

Lokales
Institute of Science and Technology (IST) Austria in Klosterneuburg

FORSCHUNG
AHCP Treffen der Supercomputer-ExpertInnen am IST Austria

KLOSTERNEUBURG (OTS). Das jährliche Austrian High-Performance Computing (AHPC) Treffen zum Thema Supercomputing findet dieses Jahr vom 19. bis 21. Februar 2020 am Institute of Science and Technology (IST) Austria in Klosterneuburg statt. 120 nationale und internationale ExpertInnen treffen sich zum Austausch über die Aspekte der Anwendung in der Forschung und den Betrieb von Supercomputern. Neben hochkarätigen TeilnehmerInnen aus den USA wird u.a. auch IST Austria Professor und...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.