Pflegeversicherung hat Zukunft

Karl Pichler akad. FDL, Gewerblicher Vermögensberater,
Versicherungsmakler
  • Karl Pichler akad. FDL, Gewerblicher Vermögensberater,
    Versicherungsmakler
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Eva Dietl-Schuller

BEZIRKSBLÄTTER: Wie sicher sind Pensionsversicherungen?

KARL PICHLER:

Wir verstehen unter Pensionsversicherungen alle Versicherungsprodukte zur Versicherung der Altersvorsorge – wie klassische Lebensversicherungen oder Rentenversicherungen.
Versicherungen haben hier hohe Auflagen, um den Kunden zu schützen. Daraus ergibt sich, dass sehr risikoarm veranlagt werden muss. Die Vorgaben von rechtlicher Seite über die Struktur des veranlagten Portfolios sind deshalb für konservative Anlegerprofile geeignet.
Neben der Risikobereitschaft der Kunden spielen viele weitere Faktoren aus der Lebenssituation der Kunden dabei eine Rolle. Es ist immer eine sehr individuelle Lösung, die hier für den Kunden ausgearbeitet wird.

Worauf muss man dabei achten?

Generell sage ich mal: den Menschen als Ganzes betrachten! Das Alter, seine oder ihre Sparziele, Pensionseintrittsalter, eventuelle Personen aus der Familie, die abzusichern sind, die Berechnung seiner oder ihrer Pension aus heutiger Sicht und einer möglichen Lücke, die man füllen möchte.

Was genau ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Ganz einfach formuliert: ist die Berufsunfähigkeitsversicherung mit einer Kaskoversicherung für Ihr Auto vergleichbar. Sie versichern Ihre Arbeitskraft. Dies kann beispielweise für einen Alleinverdiener, der eine Familie zu ernähren hat, ein sehr wichtiges Thema sein.
Sie können eine BU-Versicherung in zwei verschiedenen Formen abschließen:
als selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung oder
als Zusatzversicherung zu einer Risikolebensversicherung, Kapitallebens- oder Rentenversicherung
Ich empfehle aber den Abschluss einer selbstständigen BU-Versicherung. Der Vorteil von getrennten Verträgen ist, dass Sie flexibel bleiben und die andere Versicherung im Bedarfsfalle prämienfrei stellen oder gegebenenfalls sogar kündigen können, ohne Ihre BU-Versicherung anzutasten.

Wann ist man berufsunfähig?

In der Regel tritt der Versicherungsfall dann ein, wenn die versicherte Person zu mindestens 50% berufsunfähig ist, das heißt, den zuletzt ausgeübten Beruf voraussichtlich über einen längeren Zeitraum (6 Monate) oder für immer nicht mehr ausüben kann. Die Ursache für die Berufsunfähigkeit spielt keine Rolle dafür, ob die Versicherung zahlt. Der Versicherungsnehmer darf sich nur nicht mutwillig verhalten haben.

Wie wird diese ausbezahlt? 

Für den Nachweis ist die Vorlage eines ärztlichen Gutachtens erforderlich. Wenn die Berufsunfähigkeit festgestellt wird, zahlt der Versicherer die im Vertrag vereinbarte monatliche Rente an die versicherte Person.

Auf welche Versicherungen kann ich ruhigen Gewissens verzichten?

Eine Pauschalantwort kann ich hier leider nicht geben, denn es hängt immer vom Kunden ab und ist sehr individuell. Welche Bedürfnisse hat der Kunde, welche Wünsche, welche Freizeitaktivitäten oder auch welchen Beruf?
Eine Reisegepäckversicherung ist oftmals bei der Kreditkarte inkludiert, auch der ÖAMTC Schutzbrief hat gewisse Leistungen inkludiert. Es lohnt sich also, mit seinem Berater darüber ausführlich zu sprechen, um Doppelgleisigkeiten zu vermeiden.

Welche sind derzeit besonders wichtig und warum?

Besonders wichtig sind Versicherungen, die existentielle Risiken absichern. Dazu gehört die private Haftpflicht, integriert in der Haushaltsversicherung, oder der Verlust der Arbeitskraft wie oben erwähnt in der Berufsunfähigkeitsversicherung. Aber auch eine Unfallversicherung sollte nicht fehlen.

Welche Versicherungen werden, im Hinblick auf die zukünftige Entwicklung des österreichischen Sozialsystems, besonders wichtig?

Wir wissen aus einer Studie, die Swisslife Select mit der GfK durchgeführt hat, dass 81% der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher das Thema Vorsorgen sehr wichtig oder wichtig erachten. Dabei wollen sie in erster Linie den Lebensstandard halten, einen Schutz für Notfälle haben und finanzielle Unabhängigkeit im Alter.
Immerhin haben bereits 58% eine Lebensversicherung. Damit ist Niederösterreich im Spitzenfeld zu den anderen Bundesländern. Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist dagegen sehr schwach verbreitet und das Thema hat sich noch nicht genug verankert – hier haben wir aktuell in NÖ nur 4%. Ein weiteres sehr spannendes Thema für die Zukunft ist die Pflegeversicherung – aktuell bei fast 0% in NÖ.
Es wird aber mit den Veränderungen im Sozialsystem immer wichtiger werden, sich darüber Gedanken zu machen, die eigene Familie wenn möglich vor Kosten zu schützen und eigene Vorsorgemöglichkeiten zu treffen.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Anzeige
Du kannst deine Fragen per Mail oder auf Social Media stellen und erhältst während der Live-Diskussion Antworten von den Experten.
Video

Politik & Pandemiemanagment
Hier gibt's die Online-Diskussion zum Nachschauen

Die Corona-Pandemie dauert nun schon eine Weile und wirft in der Bevölkerung immer wieder Fragen auf. Wenn auch du Fragen hast, die dir auf der Seele brennen, hast du heute ab 18:00 bei der großen Online-Diskussion "Politik & Pandemiemanagement" die Chance, deine Fragen Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner und Christof-Constantin Chwojka vom Notruf Niederösterreich zu stellen.  NIEDERÖSTERREICH. Vor gut einem Jahr wurde der erste Covid-19 Verdachtsfall in Österreich vermeldet. Seither ist die...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen