Ybbstalbahn: Die November-Erdbeeren und die "Resolutionäre"

1. November 2010  Erdbeeren auf der Trasse der Ybbstalbahn
18Bilder
  • 1. November 2010 Erdbeeren auf der Trasse der Ybbstalbahn
  • hochgeladen von Karl Piaty

Die Bürgermeister des oberen Ybbstales stellen gerne "Resolutionen" an das Land N.Ö. Viele meinen, sie werden als "Resolutionäre" in die Geschichte eingehen. Vor genau 10 Jahren wollten sie per Resolution die Ybbstalbahn erhalten, jetzt wollen sie statt den Schienen und Lokomotiven lieber einen Radweg.
Deshalb scheint es sehr wichtig, sich über die Gegebenheiten zu informieren. Ob die Bürgermeister zum Zeitpunkt ihrer letzten "Resolution" das von ihnen gewollte Teilstück Ofenloch besichtigt haben, weiß ich nicht. Deshalb ein kleiner Bildbericht vom 1.11.2010 mit entsprechenden Infos. Ich bin schon als kleiner Bub diese Strecke gemeinsam mit meinem Vater abgegabgen, er hat auch damals alles "durchfotografiert".
Die Schönheit, aber auch die Gefährlichkeit (Steinschlag - Rutschungen) ist geblieben. Wer dort einen Radweg haben will, lädt viel Verantwortung auf sich. Und die Kosten der Erhaltung sind enorm, denn schon jetzt sind die Wasserdurchlässe derart verwachsen, dass schon ein mittlerer Gewitterregen hier große Zerstörungen anrichten kann. Zu lange wird hier schon vieles vernachlässigt, um eine notwendige Sicherung zu gewährleisten.
Das schönste Erlebnis war, dass heute am Allerheiligentag 2010, wunderbare Erdbeeren direkt neben der Bahnstrecke standen. Eine Verrücktheit zu dieser Jahreszeit. Doch zumindest als "Ungewöhnlich" kann man sicher auch die politischen "Resolutionäre zum Thema Ybbstal" bezeichnen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen