12.12.2017, 10:06 Uhr

Brauchtum: Herbergsuche in Waidhofen/Ybbs

WAIDHOFEN/YBBS. Die Herbergssuche interpretieren Elfi Scholler, Cilli Schatz, Resi und Rosi Rettensteiner, Maria Hartung, Maria Fuchs, Christl Hörmann, Herta Gelbenegger und Agnes Sonnleitner in Waidhofen auf eine besondere Weise. Dabei zieht der Bildstock "Herberg" täglich mit einem Rosenkranz-Gebet durch die Frauen in ein anderes Haus ein. Die Reihenfolge wird dabei per Nummer gezogen. "Bei der Dame, die die letzte Zahl zieht, bleibt der Bildstock bis Maria Lichtmess", erklärt Herta Gelbenegger und verrät den Glückspilz der Herbergssuche: "Bei Agnes Sonnleitner war der Bildstock schon mindestens zehn Mal bis Maria Lichtmess."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.