08.01.2018, 13:31 Uhr

Das sind Waidhofens "Eisbären"

(Foto: Union)
WAIDHOFEN/YBBS. Das Neujahrsschwimmen hat weltweit in vielen Städten Tradition. Seit 3 Jahren findet sich auch in Waidhofen/Ybbs eine kleine Gruppe von tapferen Unionathleten und Freunden ein und heißt das neue Jahr mit einem Sprung in die kalte Ybbs willkommen.
Am 1.1.2018 um 12 Uhr Mittag gab es den Einstieg in die Ybbs im Stadtteil Zell, Bereich Senkersteg. Innerlich aufgewärmt mit dem traditionellen Neujahrsschnaps, damit der Anlauf ins kühle Nass leichter fällt. Das körperliche Empfinden wurde in der 5 ° kalten Ybbs verschiedentlich kundgetan. Ob mit Gekreische, längerem Verweilen oder sogar mit einem zweiten Einstieg.
Um die Körpertemperatur wieder hochzufahren, wurden die Schwimmer danach mit einer feurigen Gulaschsuppe und einem kühlen Bierchen im Sportunion-Stüberl belohnt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.