05.04.2016, 11:04 Uhr

Hohenlehener holten dreimal Gold

„Team Hohenlehen“ kniend vlnr: Forstwart Alexander Danner, Roman Falkensteiner, Susanna Teufl, Johanna Adelsberger, Lukas Gschwandegger. Stehend vlnr: Alexander Arthofer, Lukas Mühlbacher, Johannes Kirchner, Johannes Kahrer, Lukas Rauchenberger, Robert Gonaus, DI Harald Gilge. (Foto: Hohenlehen)
HOLLENSTEIN. Die Forstliche Ausbildungsstätte Ossiach lud zur Waldolympiade.
Insgesamt 108 Teilnehmer aus 6 Nationen traten zum fairen Wettkampf mit der Motorsäge an. 27 Teams aus Bosnien-Herzegowina, Italien, Kroatien, Slowenien, Tschechien und Österreich stellten ihr Können unter Beweis.
Die Kriterien bei den einzelnen Bewerben waren Präzision, Geschicklichkeit, Geschwindigkeit, vor allem aber Sicherheit beim Umgang mit der Motorsäge.

Team "Gold"

Das Hohenlehener Mädchenteam bildeten Johanna Adelsberger (3.Jg.; Ybbsitz) und Susanna Teufl (3.Jg.; Gaming) zusammen mit 2 Schülerinnen der Fachschule Tamsweg (Sbg.).
Das Burschenteam bestand aus Roman Falkensteiner (3.Jg.; St. Aegyd am Neuwalde), Johannes Kirchner (3.Jg.; Kirchberg/Pielach), Lukas Rauchenberger (2.Jg.; Türnitz), Lukas Mühlbacher (2.Jg.; Loich im Pielachtal) und Lukas Gschwandegger (3.Jg.; Ybbsitz).
In der Teamwertung erkämpften sich die 4 Mädchen die Goldmedaille.
Susanna Teufl konnte in der Einzelwertung (24 Teilnehmerinnen) die beste Leistung erbringen und bekam dafür die zweite „Gold“.
Ganz besonders stolz sind wir Hohenlehener auch auf Roman Falkensteiner: Mit einem hervorragenden Kombinationsschnitt deklassierte er die restlichen 107 „Schneider“ und stand mit einer Goldmedaille am Siegespodest.
Trainiert und betreut wurden die Hohenlehener wieder bestens von Forstwart Alexander Danner. Bei der Organisation und als Schiedsrichter unterstützten in bewährter Weise DI Ewald Gill und DI Harald Gilge.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.