09.09.2018, 14:26 Uhr

Traktor-Anhänger in Allhartsberg umgekippt. Schwerverletzte bei Polterfeier

(Foto: BFK Amstetten)
ALLHARTSBERG. Mehrere Schwerverletzte forderte ein Traktorunfall am Samstagabend in Allhartsberg. Im Zuge eines Polterabends waren 15 Personen auf einem umgebauten Traktoranhänger unterwegs, als dieser in einer Kurve umstürzte. Sechs Menschen wurden dabei schwer verletzt, sieben Personen erlitten leichte Verletzungen. Der Lenker des Traktors sowie zwei Fahrgäste blieben unverletzt.

Von der Rettungsleitstelle 144 NOTRUF NIEDERÖSTERREICH wurde ein „Notfall-Groß“ im westlichen Mostviertel ausgelöst. Neben drei Notarzteinsatzfahrzeugen (Scheibbs, Amstetten & Waidhofen), 11 Rettungswägen (Amstetten, Waidhofen, St.Peter/Au, Kematen), dem Bezirkseinsatzleiter sowie drei Mitarbeitern des Bezirksrettungskommandos standen auch noch drei Notarzthubschrauber der ÖAMTC- Flugrettung im Einsatz. Zusätzlich zu den fast 50 Einsatzkräften vom Roten Kreuz standen zwei Freiwillige Feuerwehren und die Exekutive zur Unterstützung der Rettungskräfte im Großeinsatz. Die verletzten Personen wurden in die umliegenden Krankenhäuser in Ober- und Niederöstrerreich eingeliefert.
Bei der FF Allhartsberg wurde ein Info-Zentrum für Betroffene samt Hotline (Tel.: 0664/62 14 658) eingerichtet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.