10.10.2016, 09:13 Uhr

Waidhofner reisen in den Weltraum

(Foto: Magistrat)
WAIHDOFEN. Spannung war angesagt im „KinderUNIversum“. Denn drei Astronauten aus Amerika und Russland kündigten sich an. Etwa 100 Kindern brannten bereits spannende Fragen zur Raumfahrt und zum Weltall auf den Lippen als die Raumfahrer, die im Rahmen des ASE Community Days Waidhofen besuchten, den Kristallsaal betraten.
Man erhält nicht so oft die Gelegenheit, einem echten Astronauten gegenüber zu stehen. Dementsprechend ungebremst war auch die Neugier der wissbegierigen Schüler. Ein eindrucksvoller Film vom Start einer Rakete trug das übrige dazu bei, um die endgültige Faszination zu entfesseln. So stellten sich die beiden amerikanischen Astronauten, Jan Davis und Dick Richards, sowie der russische Kosmonaut, Salizhan Sharipov, den zahlreichen Fragen. Wie fühlt man sich im Weltall? Wieviel Platz hat man in einer Rakete? Was essen Astronauten? Antworten auf diese und noch viel mehr Fragen, bekamen die Kinder an diesem Nachmittag aus erster Hand. Im Anschluss an den Vortrag wurden Fotos und Autogramme ergattert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.