01.04.2017, 19:40 Uhr

Union.Wyntersport Speedskier Raab bei Bewerben in Schweden erfolgreich

Daniel Raab rast zu Platz 15 bei der Speedski-WM (Foto: Nisse Schmidt)

Gleich mehrere Speedski-Bewerbe standen Mitte März im Schwedischen Idre am Programm. Daniel Raab (Sportunion Waidhofen) nahm mit dem ÖSV Speedskiteam an den Schwedischen Meisterschaften, einem Weltcuprennen und der Speedski-Weltmeisterschaft teil!

Als erster Bewerb standen am 21. März die Schwedischen Meisterschaften am Programm. Daniel Raab gelang ein Traumstart, mit 169,30 km/h fuhr er bei sehr starkem Starterfeld auf den hervorragenden 8. Rang. Am darauffolgenden Tag wurde ein Weltcup Rennen ausgetragen. Daniel Raab konnte sich trotz starker Verkühlung mit 171,54 km/h wiederum Platz 8 sichern. Er lag dabei nur um 4,74 km/h hinter dem schnellsten Speedskier! Im Finale gelang ihm leider kein fehlerfreier Lauf und daher landete Raab mit 171,34km/h nur auf Platz 20. Beim Höhepunkt der Bewerbe - der Speedski Weltmeisterschaft - verlief der Halbfinallauf für Raab leider nicht nach Wunsch, 168,64 km/h reichten leider nur für Rang 21. Im Finallauf konnte sich Daniel Raab jedoch mit sehr guter Leistung auf 170,34 km/h steigern und beendete die WM auf dem sehr guten 15. Platz. Somit konnte er mit vielen neuen Erfahrungen zufrieden die Heimreise ins Mostviertel antreten.
Nach einigen Tagen Pause wird Daniel Raab nach Andorra reisen, wo das Speedski Weltcupfinale ausgetragen wird.
Foto: Copyright Nisse Schmidt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.