19.03.2017, 15:25 Uhr

Waidhofner Alexander Spacil gewinnt NÖ Talentecup

Alexander Spacil gewinnt NÖ Talentecup (Foto: 1a-foto)

Der NÖ Talentecup für Skirennläufer der U11 und U12 umfasst die 4 wichtigsten Rennen der Saison, den Landeskindervergleichskampf im Riesentorlauf und im Slalom, das als Crossbewerb veranstaltete Landeskinderrennen des Salzburg Milch Cups und den Talentecup Parallelbewerb. Nur die besten Skifahrer Niederösterreichs können sich hier durchsetzen und gewinnen. Alexander Spacil von der Sportunion Waidhofen ist dies 2017 gelungen.

Das Union.Wyntersporttalent Alexander Spacil hat bereits in den letzten Jahren immer wieder mit tollen Leistungen aufgezeigt, ist aber seit dieser Saison in Topform und kürte sich beim Landeskindervergleichskampf auf der Forsteralm 2017 zum Landesmeister im Riesentorlauf. Bei den Slalomlandesmeisterschaften fuhr er hinter Teamkollege Stephan Koch auf Platz 2 und sicherte sich den Vizelandesmeistertitel. Im Crossbewerb in Annaberg fuhr er mit guter Leistung auf Platz 4. Der für 19. März geplante Parallelbewerb fiel leider dem Starkregen zum Opfer und konnte nicht durchgeführt werden. Mit diesen Ergebnissen sicherte sich Spacil Platz 1 im Talentecup.
Teamkollege Stephan Koch, von klein auf ein Ausnahmetalent, ist amtierender Landesmeister im Slalom und holte sich mit seinem Sieg im Crossbewerb einen Startplatz für das Salzburg Milch Cup Finale in Kitzbühel. Bei den Landesmeisterschaften im Riesentorlauf schied er leider aus und muss sich daher in der Gesamtwertung des Talentecups mit Platz 2 zufrieden geben.
Trainer Thomas Spacil ist zurecht stolz auf seinen Sohn Alexander und die gesamte Mannschaft, denn die im Talentecup startetenden Waidhofner Racegirls Sofia Staniek, Emilia Sandhofer, Elisa Hofmacher, Caroline Hörndler und Lea Haidler runden mit weiteren Top 10 Ergebnissen das tolle Mannschaftsergebnis ab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.