Bezahlte Anzeige

Baureportage: Sinabelkirchen "baut" auf Bildung

Baustelleneindrücke zum Zeitpunkt der Fertigteildeckenmontage durch den Holzbaumeister während der Sommerferien.
2Bilder
  • Baustelleneindrücke zum Zeitpunkt der Fertigteildeckenmontage durch den Holzbaumeister während der Sommerferien.
  • Foto: Gemeinde Sinabelkirchen
  • hochgeladen von Profis aus ihrer Region

Neuer Glanz: Das Schulzentrum in Sinabelkirchen wurde bis Schulstart saniert und erweitert.

Mit der Initiative "Wir kaufen daheim" rückt die WOCHE Unternehmen und Gemeinden in den Vordergrund, die bei den örtlichen Umbaumaßnahmen auf regionale Wirtschaftstreibende setzen.

Eine Stärkung des Bildungsstandortes sowie der heimischen Wirtschaft war der Gemeinde Sinabelkirchen beim Um- und Zubau des Schulgebäudes ein besonderes Anliegen. Angefangen vom Architekten bis zu den verschiedenen Installationen oder Malerarbeiten kamen zahlreiche Firmen aus der Region zum Zug.

Ab Baustart am 22. Mai wurden drei neue Volksschulklassen sowie ein Bewegungsraum über dem bestehenden Turnsaal errichtet. Vor allem das Abtragen des Turnsaaldaches, das Notdach aufgrund der Witterungsbedingungen sowie die kurze Bauzeit stellten die Arbeiter vor Herausforderungen, die von den Baufirmen aber allesamt gemeistert werden konnten.

Turnsaal generalsaniert

Der bestehende Turnsaal, der in den 70er Jahren gebaut worden ist, wurde generalsaniert und entsprechend dem aktuellen Stand der Technik ausgestattet. Somit können sich die Kinder im Sportunterricht, aber auch die Erwachsenen in diversen Kursen im neuen Turnsaal entfalten.
Auch das neue Obergeschoss erstrahlt in neuem Glanz. Dieses wurde in Holzriegelbauweise errichtet. Dabei wurde auf Kielsteg-Bauelemente von "Kulmer Bau" gesetzt. Das Naturmaterial Holz und die freundlichen sowie hellen Räumlichkeiten sollen den Schülern eine ideale Lernatmosphäre ermöglichen. Insgesamt wurden 660 Quadratmeter an Bruttogeschossfläche dazugebaut.

Regionale Planung

Auch die Planungsarbeit hat eine Sinabelkirchner Handschrift, denn der Zubau wurde von Helmut Lechner, einem Sinabelkirchner aus dem Ortsteil Egelsdorf, entworfen und geplant. Das Gesamtbudget für die Zubau-, Umbau- und Sanierungsmaßnahmen betrug 2,4 Millionen Euro. Das Land Steiermark gewährt für die gesamten Zu- und Umbaumaßnahmen am Schulzentrum Sinabelkirchen eine wesentliche finanzielle Unterstützung.

Bewährter Schulstandort

Das Objekt der Volksschule wurde 1962 errichtet. Vier Jahre später wurde die Neue Mittelschule im bestehenden Volksschulgebäude untergebracht. Insgesamt 372 Schüler besuchten im Vorjahr im Sinabelkirchner Schulzentrum den Unterricht.
Nach der kurzen Bauphase von nur vier Monaten feiert der Schulstandort in Sinabelkirchen am 21. September um 17 Uhr seine Eröffnung. Neben einem umfassenden Rahmenprogramm durch die Schüler wird der moderne Bildungs-standort eingeweiht. Auch die am Bau beteiligten Firmen sowie die fachlich sowie politisch zuständigen Vertreter auf Bezirks- und Landesebene werden anwesend sein.

Ermöglicht durch:

Baustelleneindrücke zum Zeitpunkt der Fertigteildeckenmontage durch den Holzbaumeister während der Sommerferien.
Das Schulzentrum nutzt die Sonnenkraft.
Autor:

Profis aus ihrer Region aus Steiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.