Holzschnitzwanderweg
Sieben Plätze, sieben Schätze in St. Ruprecht/R.

Viele liebevoll gestaltetet Schnitzerein kann man am neuen Wanderweg in St. Ruprecht an der Raab entdecken
3Bilder
  • Viele liebevoll gestaltetet Schnitzerein kann man am neuen Wanderweg in St. Ruprecht an der Raab entdecken
  • Foto: Hofmüller (3x)
  • hochgeladen von Josef Hofmüller

Raus in die Natur – so heißt das Motto in diesen Zeiten. St. Ruprecht an der Raab hat sich dafür auch etwas Neues überlegt: der Kernkapellenweg und der Burgthannerweg wurden zusammengeführt und ein neuer Wanderweg mit dem klingenden Namen „Sieben Plätze, Sieben Schätze“ entstand.

Erleben Sie den bevorstehenden "Goldenen Herbst" bei einer Wanderung durch St. Ruprecht an der Raab und lernen Sie gleichzeitig ein paar der schönsten Kraftplätze der Marktgemeinde kennen. Der wunderschöne Themenwanderweg „Sieben Plätze Sieben Schätze“ führt sie zu sieben wunderschönen Plätzen, die alle eine Verbindung zum St. Ruprechter Holzkünstler Hans Pendl haben.

Sieben ist die prägende Zahl

Die Idee kam von Hermine Arnold – sie hat in einem Artikel über den „Hans Pendl Holzschnitzwanderweg“ zusammengestellt. Hans Pendl, ein Holzkünstler aus Leidenschaft, hat in St. Ruprecht an der Raab schon sehr viele Plätze mit seinen Werken verschönert und ist sehr prägend für die Sehenswürdigkeiten in seiner Heimat. Da der Weg genau bei sieben wunderschönen Plätzen vorbeiführt, war der Name schnell gefunden. Die Idee dafür stammt von zwei Wanderautorinnen der Firma „weges“ die für den „Rother Verlag“ ein Wanderbuch über die Oststeiermark schreiben. In einer Achterschleife ausgehend vom Hauptplatz verbindet er den bestehenden Kernkapellenweg und den Burgthannerweg und führt eben an diesen sieben Plätzen vorbei: "Hubertuskapelle",  "Kernkapelle", "Gebetskapelle Arndorf",  "Kunstpark", "Friedensgrotte",  "Stefaniequelle" und dem "Segenplatz" für Kinder. Die Länge des Wanderweges beträgt rund elf Kilometer und ist mit eigenen Aufklebern markiert.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen