Gedenkkonzert
Aniada a Noar gedachten an ihren kürzlich verstorbenen Kollegen

Aniada a Noar sind seit einigen Tagen in neuer Besetzung unterwegs.
7Bilder
  • Aniada a Noar sind seit einigen Tagen in neuer Besetzung unterwegs.
  • Foto: Hofmüller (7x)
  • hochgeladen von Josef Hofmüller

Das Konzert mit Aniada a Noar im Kunsthaus Weiz stand diesmal ganz im Zeichen des im September verstorbenen Rupert Pfundner. An diesem Abend ersetzte ihn Martin Moro an der Gitarre. Es war der Wunsch des verstorbenen Musikers, die geplanten Konzerte auch ohne ihn zu spielen.
In der jahrzehntelangen Auseinandersetzung mit der regionalen Volksmusik hoben Aniada a Noar viele vergessene Schätze alten Liedguts. Etliche CD's, ein Film und andere Veröffentlichungen tragen dazu bei, diese Schätze ins Bewusstsein der Allgemeinheit zu rücken und auch die jüngeren Generationen dafür zu begeistern. Es war ein nachdenklicher Konzert-Abend in Weiz.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Hier wird geimpft!
Alle wichtigen Infos

Zum Corona-Ticker

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen