Grillfest als Gelegenheit zur Überreichung der Kammermedaille an den Obmann Johann Wagner der Bauernbundgruppe Markt Hartmannsdorf

KO-Stellvertreter Walter Kaindlbauer, Vizebürgermeister Maria Tunst, BB-Obmann Johann Wagner, Bgm Otmar Hiebaum KO Sepp Wumbauer
5Bilder
  • KO-Stellvertreter Walter Kaindlbauer, Vizebürgermeister Maria Tunst, BB-Obmann Johann Wagner, Bgm Otmar Hiebaum KO Sepp Wumbauer
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Franz Kaplan

Seit mehr als 20 Jahren findet alljährlich das Grillfest des Bauernbund Markt Hartmannsdorf unter ihren Obmann Johann Wagner statt. Feiern inmitten der „Weinberge „mit Freunden und bester Kulinarik , ein „ Wohlfühlort „und „Pflichttermin“ für Menschen , denen die regionale Landwirtschaft wichtig ist ,wie Frau Vizebürgermeister Maria Tunst anmerkt. Bauern und nicht bäuerliche Bevölkerung von Markt Hartmannsdorf trafen sich, um beim Grillfest dabei zu sein, um beim Fest für alle Sinne für Jung und Alt in der wunderschönen Naturkulisse am Wein- und Gästehof Erlacher in Eckgrabenweg, Grillhendl, Spitzenweine, Hausgemachte Mehlspeisen und Schmankerln von den Bauern sowie bei echter steirischer Volksmusik zu genießen. Bei erstklassiger Stimmung feierten die Besucher am Sonntagnachmittag bis in die Abendstunden. Unter den zahlreichen Festbesuchern war auch Bürgermeister Ing. Otmar Hiebaum , Bezirkskammerobmann Sepp Wumbauer, sowie dessen Stellvertreter Walter Kaindbauer und Vizebürgermeister Maria Tunst vertreten. Im Rahmen dieses Grillfest wurde Johann Wagner die Kammermedaille in Silber verliehen, für seine Verdienste um die Land-und Forstwirtschaft. Seine zahlreichen Tätigkeiten als Gemeinderat, Bauernbundobmann, Obmann der Genussregion Weizer Berglamm und Schaf , sowie Kassier des Bienenzuchtverein Markt Hartmannsdorf und die 180 Milchschafe auf seinen Betrieb lassen kaum Freizeit zu und die gesamte Familie ist daher eine wichtige Stütze. Johann Wagner ist ein pflichtbewusster Mitstreiter in der Bauernschaft. Danke für die vielen freiwilligen Stunden für die Allgemeinheit , wir wissen es zu schätzen , so die Worte des Kammerobmann Sepp Wumbauer und Bürgermeister Ing. Otmar Hiebaum.

Autor:

Franz Kaplan aus Hartberg-Fürstenfeld

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.