50 Jahre HS/NMS Strallegg, 40 Jahre Elternverein

Applaus für 50 Jahre Hauptschule/NMS Strallegg und 40 Jahre Elternverein Strallegg von den drei jungen Moderatorinnen
81Bilder
  • Applaus für 50 Jahre Hauptschule/NMS Strallegg und 40 Jahre Elternverein Strallegg von den drei jungen Moderatorinnen
  • hochgeladen von Barbara Ellmaier

Schulstunden können ja manchmal etwas fad werden... "Mein Lieblingsfach ist Pause" hört man dann von den Kindern.
Jubiläumsfeiern können auch manchmal etwas fad werden...
Wie ist das dann erst mit einer Jubiläumsfeier in einer Schule?

Spannend, unterhaltsam, kurzweilig und keine Spur von fad! So präsentierte sich die Jubiläumsfeier der Hauptschule/NMS Strallegg, bei der die aktuellen und ehemaligen SchülerInnen im Mittelpunkt.

Drei Schülerinnen führten als Moderatorinnen durch den Abend und fragten die Ehrengäste GR Anita Feiner, Ilse Schmid als Landes-Elternvertreterin, BH Rüdiger Taus und Landesschulratspräsidentin Elisabeth Meixner nach Lieblingsfächern, Schummelzetteln oder unerlaubten Abwesenheitszeiten.

50 Jahre betreffen mehrere Generationen und so waren fast alle anwesenden Gäste Teil dieser Schulgeschichte. Mehr als 100 Strallegger Familien sind auch Mitglieder im Elternverein, der sein 40jähriges Bestehen feierte. Gegründet wurde der Verein von Männern, heute sind eher die Frauen am Ruder. Sandra Auer und Angela Narnhofer blickten auf die Geschichte zurück, in der es immer schon um Unterstützung der Kinder ging. Adventmarkt und Kindermaskenball sind die zwei größten Veranstaltungen.

Ein von Gregor Lang eigens komponierter „Radiergummimarsch“ wurde uraufgeführt und Stefan Kern, ehemaliger Schüler und Harmonika-Staatsmeister, begleitete bunte Bilder aus dem Schulalltag mit ebenso vielfältigen Klängen auf seiner Harmonika.

„Wer die Hauptschule Strallegg überstanden hat, hat das Werkzeug für die ganze Welt“ lautete die Videobotschaft eines ehemaligen Schülers, der jetzt in Südkorea lebt. Auch aus Frankreich und Australien meldeten sich Ehemalige zu Wort.

Zu einem Geburtstag gibt es Geschenke – in diesem Fall war es eine Ehrung von Direktorin Ulrike Wasserbauer und einigen ihrer KollegInnen sowie dem Schulwart. Der Landesschulrat sprach Dank und Anerkennung für die langjährigen Verdienste im Schulalltag aus. Dir. Wasserbauer geht mit Ende des Schuljahres in Pension und bereitete sich mit dem Jubiläumsfest wie sie selbst sagte einen „starken Abgang“. Ihre Nachfolge wird Dir. Siegfried Rohrhofer (NMS Birkfeld) übernehmen.

Zahlreiche Stunden war die gesamte Schule mit den Vorbereitungen auf das Jubiläumsfest beschäftigt, ein fächerübergreifendes Projekt, das die Kreativität und Lösungskompetenz der SchülerInnen forderte. In diesem Zusammenhang dankte Direktorin Wasserbauer den Eltern für die Unterstützung bei den Vorbereitungen: „Schule funktioniert nur, wenn die Zusammenarbeit zwischen Lehrern-Eltern-Schülern funktioniert“.

Im Anschluss an den Festakt folgte ein gemütliches Beisammensein sowie die „Lange Nacht der Schule“, bei der die SchülerInnen diverse Projekte präsentierten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen