Coronavirus
Zweiter Todesfall, jedoch auch weitere Genesungen im Bezirk Weiz

2Bilder

Corona-Updates aus dem Bezirk Weiz.
Alle Entwicklungen für den Bezirk Weiz zum Corona-Virus:

Stand 3. April: Weitere Genesungen, aber auch ein Todesfall und eine weitere Erkrankung zeigt die aktuelle Statistik im Bezirk Weiz. 90 Personen haben sich offiziell mit dem Covid-19-Virus infinziert. Insgesamt sind nun schon zwei Personen in unserer Region daran gestorben. Positiv hingegen ist es, dass 9 Personen sich bereits wieder erholt haben. 

Stand 2. April: Drei Personen haben sich nach der Erkrankung bereits wieder erholt. 89 Personen haben sich mit dem Covid-19-Virus infinziert. Rund 1420 Personen befinden sich in häuslicher Quarantäne.

Stand 1. April: Aktuell gibt es im Bezirk 86 erkrankte Personen sowie mehr als 1400 Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne.

Stand 31. März: Wieder eine Erhöhung der Erkrankungsfälle brachte der Montag. Drei an Covid-19 erkrankte Personen kamen hinzu. Aktuell gibt es 82 erkrankte Personen. Mehr als 1.350 Personen befinden sich in häuslicher Quarantäne.

Stand 30. März: Einen weiteren Anstieg auf 79 bestätigte an Covid-19 erkrankte Personen gab es über das Wochenende im Bezirk Weiz. Leider ist nun auch der erste Todesfall zu verzeichnen. Ein Mann (Jahrgang 1948) aus dem Bezirk, der mit dem Virus infiziert war, verstarb.

Stand 27. März: Mittlerweile ist die Zahl der an Corona erkrankten Personen im Bezirk Weiz auf 69 gestiegen. Mittlerweile befinden sich rund 1.300 Personen in häuslicher Quarantäne.

Stand 25. März: Mit heutigem Datum gibt es im Bezirk 57 am Virus Covid-19 erkrankte Personen sowie mehr als 1.200 Kontaktpersonen in häuslicher Isolierung.

Stand 24. März: Um weitere fünf Personen hat sich die bestätigte Zahl der Infektionen erhöht. Insgesamt 51 Personen im Bezirk sind positiv das Virus Covid-19 getestet worden. In häuslicher Quarantäne befinden sich mittlerweile rund 1.1000 Personen.

Stand 23. März: Einen rapiden Anstieg an Erkrankungsfälle brachte das Wochenende im Bezirk Weiz. Nun sind mittlerweile 46 Personen positiv auf das Virus Covid-19 getestet worden. Bei den Personen in häuslicher Quarantäne sind es nun bald an die 1.000 Personen. 

Aktuelle Grafik: Dashboard des Gesundheitsministeriums

Stand 20. März: Wieder eine Erhöhung der Erkrankungsfälle brachte der Donnerstag. Vier an Covid-19 erkrankte Personen kamen dazu.  Aktuell gibt es 27 erkrankte Personen.

Stand 19. März: Um drei Personen hat sich die Zahl der positiv getesteten Personen erhöht. Nun haben wir im Bezirk 24 Fälle die den Covid-19-Virus in sich tragen. Zudem befinden sich nun schon 650 Personen in häuslicher Quarantäne.

Stand 18. März: Im Bezirk Weiz wurden derzeit 21 Personen positiv auf Covid-19 getestet. Zusätzlich befinden sich rund 500 Personen in häuslicher Quarantäne.

Stand 16. März, 15 Uhr: Aktuell gibt es 11 erkrankte Personen sowie über 300 Kontaktpersonen im Bezirk Weiz in häuslicher Isolierung – informiert Bezirkshauptmann Rüdiger Taus. 
Täglich ändert sich der Status der Personen, die sich in 14-tägiger Quarantäne befinden weil sie mit Corona-Infizierten Menschen in Kontakt waren. Einige werden entlassen und andere kommen neu in Quarantäne.
Taus ergänzt: "Die Leute sind super und haben sofort alle Anweisungen befolgt. Es ist wirklich hervorzuheben, dass sie mustergültig ihren Beitrag zur Solidarität leisten."
Bisher ist noch keine Coronavirus-Fall im LKH Weiz bekannt.

Infos aus unserem Bezirk

FAQ zum Corona-Virus vom Gemeindebund Steiermark!

AMS Gleisdorf gesperrt

Der AMS Standort in Gleisdorf musste aufgrund eines Verdachtfalles für die nächsten 14 Tage gesperrt werden. Alle 18 Mitarbeiter arbeiten nun von zuhause aus weiter. Nähere Informationen finden Sie hier.

Arztpraxis in St. Margarethen an der Raab geschlossen

In St. Margarethen an der Raab ist wegen einer Coronavirusinfektion eines Patienten die Ordination des Allgemeinmediziners Willibald Kelz in St. Margarethen an der Raab geschlossen worden. Dieser wäre Ende März in Pension gegangen. Mit 1. April sollte die Ärztin Isabella Szith die Planstelle in St. Margarethen bekommen. 

Münzer Bioindustrie hilft Apotheken und Krankenhäuser

Weil Pharmaglycerin ein wichtiger Bestandteil für die Herstellung von Desinfektionsmittel ist, hat die Firma Münzer Bioindustrie ihre Logistik und Abfüllung völlig umgestellt und sind für Apotheken, Krankenhäuser oder Pharma-Unternehmen da, die Pharmaglycerin aktuell dringend brauchen. 

Maßnahmen

Der Bezirkshauptmann erklärt den Ablauf bei einem Verdachtsfall:
"Die Kontaktpersonen werden vom Amtsarzt kontaktiert. Bei einer Erkrankung werden diese vom Roten Kreuz zu Hause getestet und die Tests danach eingeschickt." Nach Ablauf der Quarantäne können die Personen wieder ihrem Alltag nachgehen. Es handelt sich um Einzelfallbeobachtungen, wie Taus erklärt.
Sein Rat:
"Jeder sollte seine sozialen Kontakte zurücknehmen und darüber hinaus ressourcenschonend umgehen. Wir stehen vor einer Pandemie, deshalb müssen wir die Gesundheitseinrichtungen schonen, um genügend Kapazitäten für ernsthaft erkrankte Personen zur Verfügung zu haben."
Auch die steirische Landesregierung appelliert: Sozialkontakte eindämmen und Hygienemaßnahmen einhalten.

Tipps: Entspannt durch die Krise

Was tun bei Verdacht?

Wir als WOCHE Steiermark versuchen an dieser Stelle objektiv und unaufgeregt über den aktuellen Status Quo zum Corona-Virus in Österreich zu berichten. Informations-Hotline: 0800 555 621.
Bei Verdacht wählen Sie die Hotline 1450. Wer glaubt, infiziert zu sein, soll aber jedenfalls beim Gesundheitstelefon anrufen und weder das LKH noch eine Arztpraxis aufsuchen.

Maßnahmen der Regierung

Gemeinderatswahlen werden doch verschoben
Wie die steirische Landesregierung mitgeteilt hat, fällt nun doch auch die für den 22. März geplante Gemeinderatswahl dem Corona-Virus zum Opfer. "Die Wahl ist bis auf Weiteres verschoben", so die Verlautbarung. Ein neuer Termin steht noch nicht fest, wahrscheinlich wird im Herbst oder sogar erst Anfang 2021 gewählt.

Veranstaltungen werden abgesagt
Wie Bundeskanzler Sebastian Kurz, Gesundheitsminister Rudi Anschober und Innenmister Karl Nehammer am Dienstag, 10. März die Bevölkerung informierten, werden im Kampf gegen das Corona-Virus restriktive Maßnahmen gesetzt. Im Besonderen Veranstaltungen sind von den den Entscheidungen betroffen. Veranstaltungen in geschlossenen Räumen mit über 100 Teilnehmern und Freiluftveranstaltungen mit über 500 Teilnehmern sollen demnach nicht stattfinden. Die Regelung gilt vorerst bis Anfang April.

Veranstaltungen abgesagt

Auch der Steiermark-Frühling am Wiener Rathausplatz, der von 2. bis 5. April 2020 hätte stattfinden sollen, wurde ohne Ersatztermin abgesagt.
17. März: Heute wurde auch der große steirische Frühjahrsputz abgesagt.
Die WOCHE-Redaktion erreichen laufend weiter Absagen. 
Zu Veranstaltungen gelten folgende Richtlinien: Veranstaltungen, Erlass Land Steiermark

Alle Informationen zum Thema Corona-Virus in der Steiermark finden Sie hier: meinbezirk.at/corona-steiermark

Mehr zu Corona in der Steiermark:

Aktuelle Entwicklungen in der Steiermark
Die Ränge in den Sälen und Stadien bleiben leer.
Autor:

Ulrich Gutmann aus Weiz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen