Blüten und Insekten statt Müll am Straßenrand

Vom 3 Monate alten Baby bis hin zu Pensionisten – alle mit dabei um den Unrat von Anderen zu beseitigen.
6Bilder
  • Vom 3 Monate alten Baby bis hin zu Pensionisten – alle mit dabei um den Unrat von Anderen zu beseitigen.
  • Foto: David Tuttner
  • hochgeladen von David Tuttner

Die jährliche Flurreinigungsaktion der Gemeinde Ludersdorf-Wilfersdorf zeigt Wirkung. Mittlerweile finden die fleißigen Müllsammler deutlich weniger Unrat an den Straßenrändern als noch vor einigen Jahren. Nun möchte man in der Gemeinde nicht nur für Sauberkeit sorgen, sondern auch Bienen und anderen Insekten ein reichhaltiges Buffet bilden.

Aus diesem Grund wurden an die über 60 Menschen, die heuer an der Flurreinigungsaktion teilgenommen haben, junge Pflänzchen verschenkt, die in Zukunft in Privatgärten wachsen und gedeihen sollen.

„Für mich gehört zum verantwortungsvollen Umgang mit der Natur, den wir mit der Flurreinigungsaktion vorleben, auch die Schaffung von Lebensräumen für tierische Nützlinge,“ erklärt Bürgermeister Dr. Peter Moser. „Die Flurreinigung ist ein fixer Bestandteil unseres Veranstaltungskalenders und wir hoffen auch in den kommenden Jahren auf rege Teilnahme.“

Alle Müllsammler wurden als kleines Dankeschön zu einem Mittagessen beim Gasthaus Gölles eingeladen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen