Die Liebe in Zeiten der Cholera von Gabriel Garcìa Márquez

Die Liebe in Zeiten der Cholera von Gabriel Garcìa Márquez Ein Liebesroman, den man eigentlich eher als Lebensroman bezeichnen sollte, immerhin kämpft Florentino Ariza über 50 Jahre unermüdlich um die Liebe einer Frau. Trotz ein paar Längen nimmt einen diese Geschichte voll und ganz in Anspruch. Man ist nicht nur Zaungast, sondert lebt und leidet mit ihm. Auch wenn die Intensität dieser Liebe hie und da etwas unrealistisch wirkt, so tut es dem Lesevergnügen keine Abbruch. Márquez versteht das Spiel mit Worten wie kein anderer und seine enorme Ausdruckskraft macht unterm Strich alles wett.

Autor:

Claudia Maralik aus Weiz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.