Die Sommerpause ist vorbei – die Bergrallye geht weiter

Mit dem siebten Lauf am 26. August in Hofstätten an der Raab unweit von Gleisdorf biegt diese Rennserie langsam in die Zielgerade.

Nach diesem Lauf steht nur mehr das Saisonfinale am 9. September in Lobming/Voitsberg auf dem Programm. Da noch die meisten Entscheidungen um den Cupsieg in den einzelnen Klassen ausstehen ist ein Top Starterfeld ab 13 Uhr (Training startet ab 9 Uhr) garantiert. Bergrennsport vom allerfeinsten und ein offenes Fahrerlager, wo mit den Piloten diverse Benzingespräche geführt werden können das ist Motorsport zum Anfassen und das Erfolgsrezept seit nunmehr 36 Jahren in dieser Rennserie.
Zwei direkte Lokalmatadore aus Gleisdorf fiebern dem Heimrennen ganz besonders entgegen, zum einen der Veranstalter und amtierende Cupsieger der zwei Liter Klasse Michael Wels aus Gleisdorf auf seinem VW Scirocco 16V, er führt auch heuer nach 6 Läufen in dieser Division und könnte mit einem Sieg der erfolgreichen Titelverteidigung einen großen Schritt näherkommen, hier kommt es auch zum Familienduell, diesmal Hermann Blasl am Steuer des Opel Kadett C Coupe, auch einer der Topfavoriten dieser Klasse – 2000cm³, er ist der Papa von Claudia Blasl der Lebensgefährtin von Michi Wels, ein Duell mit pikanter Würze. Ebenfalls aus Gleisdorf kommt Manuel Seidl, Geschäftsführer des gleichnamigen Autohauses in der Schubertgasse auf seinem Porsche 997 GT3 Cup, heuer bereits 4 Mal auf Platz 2 in der hubraumstärksten 2WD Klasse peilt er natürlich in Hofstätten einen weiteren Spitzenplatz an.
Zum Aufwärmen für das PS Spektakel gibt es bereits am Samstag eine tolle Fahrerlagerparty, wo man nach dem Motte „Motorsport zum Anfassen“ mit den Fahrern auf Tuchfühlung gehen kann.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen