Ein DJ über den Wolken der Region Weiz

Die Crew des Projektes: Julian Macher (li) und Matthias Flicker (re) von der Jungen Stadt Weiz mit LAZERTECK, DJ FMP und den WM-SOUNDS DJs Markus Weiss, Chris Mastermind und Dave Miller. (v.l.n.r.)
9Bilder
  • Die Crew des Projektes: Julian Macher (li) und Matthias Flicker (re) von der Jungen Stadt Weiz mit LAZERTECK, DJ FMP und den WM-SOUNDS DJs Markus Weiss, Chris Mastermind und Dave Miller. (v.l.n.r.)
  • Foto: WMSounds
  • hochgeladen von Nadine de Carli

Der St. Ruprechter DJ Markus Weiss feiert sein 20-jähriges Jubiläum von "WM Sounds" mit einem einzigartigen Online-Konzert.

Nicht viele können von sich behaupten, ihr Hobby zum Beruf gemacht zu haben. Für Markus Weiss aus St. Ruprecht war gleich nach dem Zivildienst klar, er will etwas mit Musik machen. Seit dem Jahr 2000 ist er daher unter allen Partygehern besser unter WM Sounds bekannt. Denn der heutige 40-Jährige hat sich als DJ mit seiner eigenen Eventtechnik-Firma selbstständig gemacht und in den letzten 20 Jahren auf ziemlich allen Maturabällen, Discos und Zeltfesten in der Region aufgelegt. 
"Der erste Maturaball war der BG Ball in Weiz 2001. Und die erste riesige Veranstaltung war im Zuge der Landesausstellung Weiz-Gleisdorf mit 4.000 Besuchern", erinnert sich Markus Weiss. "Ich habe immer versucht Dinge zu machen, die sonst keiner hat und mehr bieten als nur Musik", so das Urgestein an den Turntables, der einer der ersten mit Videoleinwand, Fotocorner und Gewinnspielen während der Partyabende war. 

Von Großveranstaltungen bis hin zu Hochzeiten

Seit 2010 hat sich WM Sounds auch vermehrt auf Firmenkunden, Sommerfeste, Weihnachtsfeiern spezialisiert und in den letzten Jahren auch auf Hochzeiten. Die Neuausrichtung begründet Markus Weiss mit den vielen neuen Auflagen für Veranstaltungen in der Steiermark, die auch zur Folge haben, dass es weniger große Veranstaltungen gibt als früher. "Auch das Fortgehverhalten hat sich mit den neuen Medien verändert, es gibt auch weniger Clubs und Diskotheken. Heute sind es etwa 10 bis 12 Discos und 15 Maturabälle pro Jahr, aber noch vor 6 Jahren waren es über 30 Discos in der Hauptzeit." In Summe waren es in den letzten 20 Jahren um die 1.000 Veranstaltungen, bei denen WMSounds mit dabei war. "Daher habe ich mich im letzten Jahr auf Hochzeiten spezialisiert. Durch mein großes Musikwissen kann ich gut auf die Wünsche des Brautpaares und der Hochzeitsgesellschaft eingehen. Besonders die angenehme Atmosphäre auf Hochzeiten gefällt mir sehr", so Weiss.

Thomas Kuzinas, alias Mr. Saxmania, und Markus Weiss kurz vor dem Start des musikalischen Fluges über die Region.
  • Thomas Kuzinas, alias Mr. Saxmania, und Markus Weiss kurz vor dem Start des musikalischen Fluges über die Region.
  • Foto: WMSounds
  • hochgeladen von Nadine de Carli

Jubiläums-Projekt

Da während der letzten Wochen und Monate keine Partys im herkömmlichen Sinn möglich waren, hatte Markus Weiss die Idee zu seinem 20-jährigen Jubiläum eine besondere Show zu gestalten. 
Gemeinsam mit der Jungen Stadt Weiz hat er ein Online-Konzert vorbereitet, das DJ's und Solokünstler an sechs verschiedenen Standorten in der Region Weiz zeigt.
Per Drohnenflug wird die Landschaft der Region gezeigt, vom Flughafen in Unterfladnitz, über den Weizberg, den Garten der Generationen bis hin zum Steinbruch Strobl wird hier alles musikalisch in Szene gesetzt. "Es wird auch meine Heimat St. Ruprecht am Anfang eingebaut, mit Aufnahmen vom Ort, Flussbad, usw.", erzählt Weiss. "Ich mache das, weil ich eine bleibende Erinnerung an diese schwierige Zeit haben möchte, von etwas das sich abhebt und meine Region zeigt. Nachdem heuer keine 20-Jahr-Feier möglich ist. Das hat in dieser Form noch niemand gemacht", ist Markus Weiss stolz auf sein Projekt. Erstmals ausgestrahlt wird die "music and landscape Show" am Sonntag, 21. Juni, wo um 19 Uhr vom Flughafen in St. Ruprecht gestartet wird.
Neben 5 DJs wird als „Special-Guest“ auch noch Mr. Saxmania mit seinem feinen Saxophone-Sound den Sonnenuntergang begleiten. Über Facebook und auf YouTube kann dieses Event am 21. Juni mitverfolgt werden und dazwischen wird es live für alle Zuseher immer wieder tolle Gewinnspiele geben. "Ich wollte etwas schaffen, dass man sich in 10 Jahren noch gern ansieht, um die Region herzeigen zu können, als Erinnerung an das Jahr 2020", so Markus Weiss.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen