Blick auf Strallegg
Ein Ort zum Wohnen und Wohlfühlen

Mit der Drohne zeigen wir einen neuen Blick auf die Gemeinde Strallegg – zu sehen auch in unserem Ortsreportagen-Video.
10Bilder
  • Mit der Drohne zeigen wir einen neuen Blick auf die Gemeinde Strallegg – zu sehen auch in unserem Ortsreportagen-Video.
  • Foto: Markus Weiss
  • hochgeladen von Nadine Ploder

In der Gemeinde Strallegg erblüht nicht nur die Blumenpracht, sondern auch der intakte Ortskern.

Die Gemeinde Strallegg kümmert sich um das Wohlergehen eines jeden Bewohners, vom Kleinkind bis zu den Senioren. "Wir bemühen uns sehr und haben seit Jahren eine stabile Geburtenrate", sagt Bürgermeisterin Anita Feiner. Das Bildungs- und Betreuungsangebot in Form von Kindergarten, Volks- und Mittelschule wird durch eine Nachmittags- und Ferienbetreuung sowie eine Fußball- und Tennisakademie aufgewertet.

Alles im Ort

Sowohl für die Bewohner als auch für die Gäste wird ein Rundumservice geboten, denn in der Gemeinde finden sich Nahversorger, Gastronomiebetriebe, ein Gesundheitshaus, ein Senioren-Tageszentrum und eine Sport- und Freizeitarena.
Im heurigen Jahr wurde im Ortsgebiet von Strallegg der Regenwasserkanal erneuert und im gleichen Zug auch Glasfaser in den Ort geholt und die Straßen saniert. In naher Zukunft werden hier an die 100 Objekte nur durch Mitverlegungen mit Breitband versorgt werden. Neben dem Breitbandausbau wird in den nächsten Jahren die Toter-Mann-Straße bis in den Ortskern erneuert. Die Sanierung der Volksschule ist für 2023 geplant.

Bei den Grabungsarbeiten im Ort wurde Glasfaser mitverlegt.
  • Bei den Grabungsarbeiten im Ort wurde Glasfaser mitverlegt.
  • Foto: Gemeinde Strallegg
  • hochgeladen von Nadine Ploder

Neue Bauplätze

Wichtig ist der Gemeinde vor allem auch, dass die Bewohner und zukünftigen Einwohner einen attraktiven und leistbaren Platz zum Leben haben. So verfügt die Gemeinde über 27 Wohnungen und es werden 18 neue Bauplätze auf der Strallegger Dorfwiese erschlossen. "Die Nachfrage ist sehr groß und es sind nur noch vier davon nicht reserviert oder verkauft", weiß Feiner. Im Zuge der Erschließungsarbeiten wird der alte Hochbehälter zur Verteilung und Druckregulierung der Ortswasserleitungen aufgelassen und ein neuer Verteilerraum errichtet. Zusätzlich ist ein Konzept zur Sanierung der Wasserleitungen in Umsetzung. Ein Geh- und Radweg von den Bauflächen ins Dorf rundet das Vorhaben ab und sorgt für großen Wohlfühlfaktor.

Auf der Strallegger Dorfwiese entstehen 18 Bauplätze.
  • Auf der Strallegger Dorfwiese entstehen 18 Bauplätze.
  • Foto: Gemeinde Strallegg
  • hochgeladen von Nadine Ploder

Weitere Häuser geplant

Weitere Wohnflächen in Strallegg wurden von der Firma Kohlbacher geplant. Hierbei handelt es sich um Doppelhäuser, die sehr gut in den Bebauungsplanung integriert werden konnten. "Es wird sich zeigen, wie viele Einheiten in Strallegg gebaut werden. Wir sind aber zuversichtlich, dass das Projekt in Strallegg im nächsten Jahr umgesetzt wird", sieht die Bürgermeisterin optimistisch der Zukunft entgegen.

Zu den Ortsreportagen im Bezirk Weiz: 
Blick auf deine Gemeinde

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Ortsreportage Anger
Funcourt für mehr Freizeitspaß

Die Marktgemeinde nimmt heuer aktiv Projekte im Bereich Wohnbau, Freizeit und Kultur in Angriff. Das Projekt "Street Art" im ländlichen Raum bescherte Anger den dritten Platz der steirischen Zukunftsgemeinden. ANGER. Das Wohnbauprojekt in der Bahnhofstraße ist jetzt spruchreif. Aktuell werden noch Gespräche mit den Bewohnern und dem Sportverein geführt, da der Sportplatz im Zuge des Bauvorhabens einen kleinen Teil an Grundfläche verliert. Im Fokus des Wohnneubaus steht die Barrierefreiheit, da...

  • Stmk
  • Weiz
  • Martina Eisner
Anzeige
Die Regionalentwicklung Oststeiermark realisiert in Kooperation mit Standortmanagement und Unternehmen die "Lange Nacht der Karriere" am 19. Mai, von 17 bis 21 Uhr stehen die Türen offen.
11

Lange Nacht der Karriere
Heimische Firmen offenbaren Berufspotential

Welche Job- und Ausbildungsmöglichkeiten gibt es eigentlich vor der eigenen Haustür? Bei der "Langen Nacht der Karriere" am 19. Mai 2022 soll diese Frage leicht zu beantworten sein.  OSTSTEIERMARK. "Wir haben ein Potpourri an Betrieben, die hier mitmachen", freut sich Daniela Adler, Geschäftsführerin der Regionalentwicklung Oststeiermark, die dieses Projekt mit ihrem Team das erste Mal auf die Beine gestellt hat. 51 teilnehmende Betriebe, das war der Letztstand und zeugt von großem Interesse an...

  • Stmk
  • Weiz
  • Martina Eisner
Anzeige
Das Radfahren wird in der Kleinregion Gleisdorf forciert. Lückenlose Verbindungen für Alltagsradfahrer sollen hier entstehen.
3

Blick auf Gleisdorf
In Gleisdorf plant man in die Zukunft

Die Kleinregion Gleisdorf investiert in den Radverkehr. Das Herz der Routen wird der Einbahnring. An die Zukunft denken: Beim Mobilitätskonzept der Stadtgemeinde geht es um zukunftsweisende Rahmenbedingungen für alle Verkehrsteilnehmer. Egal ob im Auto, im Bus, am Rad oder zu Fuß – alle sollen sich sicher und gut durch Gleisdorf bewegen können. Mit einer umfangreichen Umgestaltung wird von 2022 bis 2026 der Einbahnring zum attraktiven Gleisdorfer Ring. „Der Umbau des Rings bietet eine große...

  • Stmk
  • Weiz
  • Ulrich Gutmann
Du möchtest jede Woche die wichtigsten Infos aus deiner Region?
Dann melde dich für den MeinBezirk.at-Newsletter an:

Gleich anmelden

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.