Ein Tag im Namen des Apfels

Äpfel und Mehlspeisen gab es für die Besucher des Landrings am "Tag des Apfels".
  • Äpfel und Mehlspeisen gab es für die Besucher des Landrings am "Tag des Apfels".
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Magdalena Posch

Am 9. November war der "Tag des Apfels" in Österreich. Zahlreiche Aktionen finden jeden zweiten Freitag im November rund um das beliebteste Obst statt.

In Birkfeld legten sich die Gemeindebäuerinnen Marianne Klamminger und Gertraud Perhofer ins Zeug und verteilten in der Landring-Filiale gratis Äpfel. Zusätzlich konnte man köstliche hausgemachte Apfel-Mehlspeisen genießen. Ziel ist es, den regionalen Konsum zu stärken und das Augenmerk auf die heimische Landwirtschaft zu richten. Der Apfel ist in der Steiermark immerhin ein bedeutender wirtschaftlicher Faktor und dabei auch noch gesund.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen