Einraum Gleisdorf schließt nach 10-jährigen Jubiläum

Barbara Lukas stellte ihren "Einraum" zur Verfügung.
2Bilder
  • Barbara Lukas stellte ihren "Einraum" zur Verfügung.
  • Foto: Bianca Scharler
  • hochgeladen von Ulrich Gutmann

Dieses neue Jahr hat für die bekannte Gleisdorfer Künstlerplattform "Einraum" nur drei Monate. Die Kunstgalerie feiert im März ihr zehntes Jubiläum und schließt danach ihre Türen. Bis dahin gibt es mit drei Ausstellungen, jedoch noch die Möglichkeiten den Raum in der Gleisdorfer Bürgergasse zu besuchen. "Ich sage danke der wunderbaren bunten, emotional tiefschürfenden und bewegenden zeit im Einraum mit all seinen Gästen und freue mich in den letzten Monaten noch viele Gäste begrüßen zu dürfen", sagt Barbara Lukas.
Der "Einraum" ist eine ca. 20 Quadratmeter große Kunstgalerie mitten in Gleisdorf, ausgestattet mit einem schönen, alten Gewölbe, einem großen Schaufenster über die Gesamtbreite des Raumes und Galerieschienen über die gesamten Wände mit dem Ziel Talenten und Künstlern Präsentationsflächen zu bieten. Aktuell stellt der deutsche Fotograf Julian Kranzbühler unter dem Thema "Zwischen Rock und Reportage" seine Fotografien aus. Im Februar verzaubert Hans Kraus die Besucher mit seinen Porträtmalereien.

Barbara Lukas stellte ihren "Einraum" zur Verfügung.
Fotografien wie diese von Julian Kranzbühler sind derzeit im Einraum Gleisdorf ausgestellt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen