Eröffnung
Eröffnung des Hofladen "Genusshaus TIMIschl" in St. Margarethen/Raab

Edith und Hannes Timischl im Gewölbekeller
21Bilder
  • Edith und Hannes Timischl im Gewölbekeller
  • Foto: Gerald Dreisiebner
  • hochgeladen von Gerald Dreisiebner

Edith und Hannes Timischl eröffneten ihren neuen Hofladen "Genusshaus TIMIschl" am vergangenen Wochenende in St. Margarethen an der Raab.

Der Hofladen der Familie Timischl, das „Genusshaus TIMIschl“ eröffnete nach intensiver Bautätigkeit seine Tore.  Es werden Produkte wie Essig, Senf, Kürbiskerne mit Schokolade, Apfelwürfel in Schoko, Gewürzöle, Säfte, Wein, und Schnäpse im neugestalteten Verkaufsraum angeboten.
Unterhalb davon ist ein Keller mit Gewölbe von alten Mauerziegeln entstanden, in dem befindet sich ein großer Tisch und einer Bar. Zudem verfügt das Gebäude einen Gastroraum, der für Buchungen von Veranstaltung zur Verfügung steht.  Von dort aus kann man durch eine Glasscheibe den Schweinen zusehen.

Autor:

Gerald Dreisiebner aus Weiz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



3 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.