Erste Premiere des Kellertheaters Gleisdorf

v.l.: Renate Sajko-Schenk, Evenline Hütter, Richard Hornischer und Laszlo Palocz auf der Bühne des Kulturkellers.
49Bilder
  • v.l.: Renate Sajko-Schenk, Evenline Hütter, Richard Hornischer und Laszlo Palocz auf der Bühne des Kulturkellers.
  • hochgeladen von Monika Bertsch

Zur Komödie „4 nach 40“, in dem inhaltlich ein Lift mit vier Personen steckenbleibt, lud der neu gegründete Verein des Kellertheaters Gleisdorf in den Kulturkeller von Gleisdorf.
Unter der Regie von keinem Geringeren als Peter Lotschak und der musikalischen Leitung von Simone Kopmajer brillierten als Schauspieler auf der Bühne Eveline Hütter, Renate Sajko-Schenk, Laszlo Palocz und Richard Hornischer.
Das Premieren-Publikum, darunter zahlreiche Theater-Protagonisten aus der Region, spendete anerkennenden Applaus für die gelungene erste Produktion. Lachen und Staunen konnte man ob der schauspielerischen Leistung und Handlung des Stückes. Heidelinde Ploderer-Leitner, Obfrau des Kellertheaters, lud zur geselligen Premierenfeier ein.
Dargeboten wurde das Stück insgesamt viermal – immer vor ausverkauftem Haus. Das Kellertheater Gleisdorf plant in Zukunft rund einmal jährlich eine Produktion aus der Taufe zu heben. Mehr Infos auf: www.kellertheater-gleisdorf.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen