Presstag
Frischer Apfelsaft aus dem eigenen Garten

Groß war der Andrang beim ersten Apfelpressen im Landring Weiz.
16Bilder
  • Groß war der Andrang beim ersten Apfelpressen im Landring Weiz.
  • Foto: Hofmüller (16x)
  • hochgeladen von Josef Hofmüller

In den verschiedenen Lagerhaus Filialen konnte in den letzten Wochen jeder seinen eigenen Apfelsaft pressen lassen. Im Landring Weiz war es heute Freitag soweit. Etliche Kilogramm Äpfel verließen abgefüllt in flüssiger Form das Gelände. Der Andrang der interessierten "Hobbyobstbauern" war enorm.

Von 13-17 Uhr konnte jeder auf Voranmeldung seine eigenen Äpfel bis zu 300 Kilogramm aus seinem Obstgarten vorbei bringen und zu einem gesunden frischgepressten Apfelsaft  verarbeiten lassen und dann auch gleich mit nach Hause nehmen. Pro 100 Kilogramm Äpfel  wurde ein Ertrag zwischen 65-75 Liter erreicht. Pro gepressten Liter wurde ein Betrag von zehn Cent fällig. Außerdem wurden Tipps und Tricks für eine ideale Weiterverarbeitung für zu Hause von den Fachleuten vor Ort verraten. Obstbauer Florian Taucher aus Höf, der an diesem Tag fürs pressen verantwortlich war, hat auf seinem Hof rund 30 verschiedene Apfelsorten, die er zuhause mit roten Rüben oder auch Johannisbeeren etc. zu Mischfruchtsäften verpresst. 
Mario Schellnegger vom Landring half beim einfüllen der Äpfel in die Presse und füllte danach den frisch gepressten Apfelsaft in die verschiedenen Gebinden ab. 

Reicher Ertrag

Viele Apfelbäume trugen in diesem Jahr soviel, wie schon lange nicht mehr. Deshalb wurde die Idee geboren, doch auch kleine Mengen zum pressen anzubieten. Viele haben zwar Äpfel im Garten, aber die meisten keine Möglichkeit, daraus Apfelsaft zu gewinnen. Und wieder viele andere Äpfel fallen vom Baum und faulen dann am Boden dahin. Mit diesem Angebot wurde quasi eine Win Win Situation geschaffen, die auch viele nutzten. Von ein paar wenigen Litern bis hin zu 150 Liter konnten von den begeisterten "Hobby Apfelbauern" dann mit nach Hause genommen werden. Und wie heisst doch ein altes Sprichwort: "An apple a Day keeps the Doctor away ", zu deutsch ( Jeden Tag einen frischen Apfel hält den Doktor fern), und sei es auch in flüssiger Form.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen