Gemeinderatsitzung Gleisdorf

6Bilder

Bürgermeister Christoph Stark begrüßte zu Beginn der Sitzung alle Gemeinderäte, sowie Vertreter des roten Kreuzes. Der neue Bezirksstellenleiter Mirko Franschitz präsentierte im Zuge dieser Sitzung seinen Nachfolger Mario Keusch. Insgesamt arbeiten 147 Mitarbeiter ehrenamtlich beim Roten Kreuz in Gleisdorf. Rund 10.723 Einsätze gab es im Jahr 2015. Die Flüchtlingshilfe des Roten Kreuzes war der größte Einsatz seit dem Ende des zweiten Weltkrieges. Hier wurden 129.068 Einsatzstunden zusätzlich zum restlichen Dienst nur für die Flüchtlingshilfe geleistet.

Parkproblem für Wellenbadgäste
Da die Parkplätze beim Wellenbad von Pendlern genutzt werden und somit die Badegäste keinen mehr haben, wird hier eine Lösung geschaffen. Im Schulbereich werden über den Sommer die Parkgebühren aufgehoben.

Baukulturbeirat
Um eine schnellere und bessere Abstimmung zwischen dem Bauamt und den Planern zu ermöglichen wird ein Baukulturbeirat eingeführt, wie es auch in der Südsteiermark gibt. Günter Reissner, Klaus Walter und Adolf Brunner sind hier in diesem Gremium. "Bei der Baukultur geht es nicht immer nur um die Dachform. In einer dynamischen Stadt wie Gleisdorf geht es um größere Projekte und Nutzen und Ästhetik,"so Gemeinderat Wolfgang Weber.

Gebühren und Co
Bei der Nachmittagsbetreuung der Volksschulen Gleisdorf und Labuch werden die Elternbeiträge um 0,9% erhöht. Im Jahr 2016/17 erhalten Schüler der Pirvatschule MuSPop noch 280€ und 2017/18 nur mehr 140€. Danach wird die Förderung eingestellt werden. Die Büchereien Nitscha und Gleisdorf erhöhen die Ausleih- und Versäumnisgebühren.

Frage - Antwort-Runde
Dürfen Hybridautos auch gratis parken? Nein, vorerst dürfen dies nur Elektroautos.
Wie weit ist das Projekt Seniorenzentrum? Es finden schon Gespräche mit einigen Projektträgern statt.

Wo: Gleisdorf, 8200 Gleisdorf auf Karte anzeigen
Autor:

Barbara Kahr aus Weiz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

2 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.