Vorstellung von Projekten
Gleisdorf arbeitet an der Stadt von morgen

Projekte zu den Themen Mobilität (Gleisdorfer Ring) und Umweltschutz sowie ein Themenweg werden am 18. September präsentiert.
  • Projekte zu den Themen Mobilität (Gleisdorfer Ring) und Umweltschutz sowie ein Themenweg werden am 18. September präsentiert.
  • Foto: THE RENDERERS
  • hochgeladen von Ulrich Gutmann

Die Solarstadt Gleisdorf will mit einem neuen Erlebnisweg die Themen erneuerbare Energien, Umwelt und Nachhaltigkeit in den Fokus rücken. Die Präsentation dazu ist in das "FairWandelFest" integriert. Aber auch weitere Projekte werden dabei vorgestellt. 

Die Stadtgemeinde Gleisdorf gilt seit mehr als zwei Jahrzehnten als Vorreiter im Bereich erneuerbare Energien und soll dies auch in Zukunft bleiben. Daher wird die in 2001 installierte „Straße der Solarenergie“ von der neuen „Straße der EnergiewÆnde“ ersetzt und soll das Thema Solarenergie wieder angreifbar und erlebbar zu machen. Es soll dabei eine Erlebnisroute durch die Stadt kreiert werden, die zusätzlich die Themen Umwelt und Nachhaltigkeit beleuchtet und damit die Wertehaltung von Gleisdorf und das Leitbild unterstützt. Neben positiven Auswirkungen im Bereich Tourismus, soll die neue „Straße der EnergiewÆnde“ vor allem für Jugendliche und Kinder
ein spannendes und nachhaltiges Erlebnis darstellen. Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit den  Feistritzwerke, Stadtwerke, AEE Intec und Energieregion Weiz-Gleisdorf ausgearbeitet, die für die Erlebnisroute Inhalte geliefert haben.

Die Inhalte der neuen "Straße"

Der neue Themenweg, in welchem digitale Erlebnisformen (App, Energie-Quiz, Augmented Reality-Elemente) eine große Rolle spielen, soll den Gleisdorfer Zentrumsbereich wieder attraktiver machen und zum Nachdenken über energietechnische Herausforderungen der Zukunft anregen.
Im Fokus des Themenweges steht die Wissensvermittlung und Bewusstseinsbildung rund um die Themen „Erneuerbare Energie“ und „nachhaltige Lebensweise“. Durch die Implementierung von autarken „Solar-Bänken“, soll das urbane Leben auch in Gleisdorf Einzug halten und vor allem der lokalen Bevölkerung Vorteile, z. B. durch die Möglichkeit der Handyladung und gleichzeitigen Rast bieten. Der Themenweg ist nicht nur für Bewohner der Stadtgemeinde Gleisdorf, sondern für jeden Interessierten, vom Kindes- bis ins hohe Erwachsenenalter erschließbar und zugänglich.

„Sonnen-Dank-Stellen“

Komplettiert werden die Neuerungen durch die „Sonnen-Dank-Stellen“, welche sich an besonders schönen Orten in der Peripherie befinden und somit auch die äußeren Ortsteile Nitscha, Laßnitzthal, Labuch und Ungerdorf in das Projekt miteinbeziehen. Die Stadtgemeinde Gleisdorf soll durch das Projekt über die Grenzen der Kleinregion hinaus wieder an Bedeutung als Solarstadt gewinnen und ihre Marke stärken. Insgesamt wird es acht Stationen im Stadtbereich – die sogenannten EnergiewÆnde (innen Problemstellung, außen Lösung für das umwelttechnische Problem) – und in den Ortsteilen jeweils eine Sonnen-Dank-Stelle (insgesamt Tafeln).

Zukunftsprojekte vorstellen

Dass in Gleisdorf stark an zukünftigen Entwicklungen gearbeitet wird, ist aktuell schon mit dem Beginn der Maßnahmen im Straßenverkehr sichtbar. Dort wird aktuell schon der Kapazitätstest im Bereich Grazer Straße­ – Neugasse durchgeführt und getestet, ob die Einspurigkeit funktioniert. Dazu wird die Stadtgemeinde Gleisdorf beim "FairWandelFest" am 18. September informieren und Fragen beantworten. Aber auch weitere Mobilitätsprojekte (Radverkehrskonzept, Rad.Buddies, Car-Sharing, Sammeltaxi Oststeiermark) der Zukunft und der Klimaschutzplan werden dort erläutert. Das Jugendforum Plan G wird die Projekte Urban Gardening, Flow#Market und „Leistbares Glasfaser-Internet für alle unter 30“ präsentieren. Weiters werden wir Infomaterial zu „Stadtgeflüster Teil 4“ auflegen, wo es um das „Gleisdorf der Zukunft“ geht.
Ab 11 Uhr (zuvor lädt ab 10 Uhr der Bauernmarkt zum Frühstück ein) geht es auch beim "FairWandelFest".  Die Marktstände präsentieren ihre Ansätze und Lösungen, wie wir unsere Zukunft gemeinsam und nachhaltig gestalten können: ökologisches Bauen, solidarische Landwirtschaft, nachhaltige Energie- und Verkehrslösungen, solidarisches Wirtschaften und vieles mehr.

Das Programm vom "FairWandelFest"
10.00 Uhr: Die Bauern eröffnen das Fest mit einem Frühstück anlässlich 30+1 Jahr Bauernmarkt
11.00/12.00 Uhr: Die Marktstände stellen unterschiedlichste Initiativen der Zukunft vor und die Stadt Gleisdorf zeigt ihre Zukunftsprojekte
15.00 Uhr: Eröffnung der "Straße der EnergiewAEnde" beim Solarbaum, anschließend gibt es Führungen durch die Stadt entlang der Stationen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Mit dem meinbezirk-Newsletter der WOCHE bekommst du die wichtigsten Infos aus deiner Region direkt aufs Smartphone!
Video

meinbezirk-Newsletter
Mit dem Newsletter einfach näher dran!

Starte top informiert in das Wochenende und abonniere den meinbezirk-Newsletter der WOCHE! Bei uns bekommst du nicht nur die neuesten Informationen aus der laufenden Woche und einen Ausblick auf die Events am Wochenende, sondern auch top Gewinnspiele und Mitmachaktionen -  direkt aufs Smartphone oder auf den PC! Und so einfach geht's:Bundesland und Bezirk auswählenName und Mailadresse eintragenNicht vergessen den Datenschutzinformationen zuzustimmenMailadresse bestätigenJeden Freitag 11:00 Uhr...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen