In den Bezirkspflegeheimen wird nun geimpft

Gestern fanden die ersten Corona-Schutzimpfungen im Bezirkspflegeheim Weiz statt.
  • Gestern fanden die ersten Corona-Schutzimpfungen im Bezirkspflegeheim Weiz statt.
  • Foto: M. Gruber
  • hochgeladen von Nadine de Carli

In den Bezirkspflegeheimen im Bezirk Weiz gibt es seit gestern Corona-Schutzimpfungen.

Das Bezirkspflegeheim Weiz startete am gestern mit den Impfungen gegen Covid-19. Am ersten Tag wurden bereits 60 Personen in Weiz geimpft – 42 Bewohner und 18 Mitarbeiter.
Markus Gruber, Direktor des Pflegeheimes, zeigt sich positiv: „Es war sowohl unter den BewohnerInnen als auch unter den geimpften MitarbeiterInnen eine großer Erleichterung zu spüren. Mit der Impfung hoffen wir auf einen guten Schutz und darauf, dass wir bald wieder normal arbeiten können, die BewohnerInnen ihre Familien und Freunde wieder sehen können und die menschlichen Begegnungen wieder möglich sind.“

Birkfeld und Gleisdorf folgen

In den nächsten Tagen folgen die Bezirkspflegeheime in Birkfeld und Gleisdorf. Diese werden ab Samstag bzw. ab nächsten Dienstag die Impfungen mit den betreuenden Hausärzten durchführen. In Birkfeld werden dabei etwa 70 Personen geimpft werden und in Gleisdorf etwa 140 Personen. „In Birkfeld lassen sich 46 von 48 HeimbewohnerInnen impfen und in Gleisdorf werden fast alle, die bisher noch nicht mit Corona infiziert waren, geimpft werden. Wir werden damit im ersten Impfdurchgang über 70 Prozent der BewohnerInnen schutzimpfen. Insgesamt werden in unseren drei Pflegeheimen 186 Personen BewohnerInnen geimpft; das ist deutlich mehr, als vorige Woche angenommen", sagt Obmann Rudolf Grabner.

Nur mehr wenige Erkrankungen

Aktuell gibt es im Bezirkspflegeheim Weiz noch einen Bewohner, der schwer an Corona erkrankte, aber jetzt wieder auf dem Weg der Besserung ist sowie eine Mitarbeiterin, die auch schwer erkrankte und noch einige Wochen ausfallen wird. Ansonsten gibt es im Bezirkspflegeheim Weiz, Gleisdorf und Birkfeld keine positiven Fälle – weder bei den Bewohnern noch bei den Mitarbeitern. Grabner ergänzt: „Ich möchte den Heimdirektoren und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die großartige Arbeit in den letzten Monaten ganz herzlich danken. Den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie deren Angehörigen danke ich für das große Verständnis für die einschränkenden Maßnahmen. Leider sind in den drei Pflegeheimen im Herbst 27 Personen an Corona verstorben.“

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen