Lesefestival feiert Premiere

Die Kinder rund um Bürgermeister Christoph Stark (M.) freuen sich auf eine "lesereiche" Woche in Gleisdorf.
3Bilder
  • Die Kinder rund um Bürgermeister Christoph Stark (M.) freuen sich auf eine "lesereiche" Woche in Gleisdorf.
  • Foto: Stadtgemeinde
  • hochgeladen von Kevin Lagler

Das Gleisdorfer Lesefestival "Buchfink" feiert Premiere. Die Stadtgemeinde Gleisdorf veranstaltet bis 13. Mai dieses Lesefestival, welches in Kooperation mit der Stadtbücherei Gleisdorf, der öffentlichen Bücherei Nitscha und der Buchhandlung Plautz konzipiert und durchgeführt wird. Die Idee dazu sei vor etwa einem Jahr entstanden, wie Projektleiterin Eva Lassnig sagt.

Das Projekt ziele darauf ab, dass sich nicht nur Kindergärten und Schulen mit dem Thema Lesen auseinandersetzen, sondern alle Bevölkerungsschichten eingebunden werden.
„Mit dem ersten Gleisdorfer Lesefestival wollen wir einen neuen Akzent setzen, einen spürbaren Impuls zur Steigerung der Leselust geben, für gute Lektüre, für den Wissenserwerb und für alle weiteren positiven Auswirkungen, die das Lesen mit sich bringen kann", unterstreicht Bürgermeister Christoph Stark.

1.500 Personen gestalten mit

Auch die Gleisdorfer Kindergärten und Schulen setzen im Rahmen des Festivals Aktionen rund um das Thema Lesen, sei es durch schulinterne Projekte oder die Beteiligung an Lesungen, Büchereiführungen oder Aktionen im öffentlichen Raum. Im Programm des Lesefestivals finden sich sowohl Autorenlesungen (Belletristik und Sachbuch) für Erwachsene als auch niederschwellige Kinderveranstaltungen (Bilderbuchkino, etc.), welche in Kooperation mit den städtischen Büchereien durchgeführt werden.

Weiters konnten Institutionen wie das Eltern-Kind-Zentrum oder die Familienwerkstatt Gleisdorf an Bord geholt werden, welche ebenso Programmpunkte zum Lesefestival beisteuern (Bastel- und Schreibwerkstätten für die gesamte Familie). Insgesamt sind knapp 1.500 Personen aktiv an der Programmgestaltung des Lesefestivals beteiligt, davon mehr als 1.000 Kinder und Jugendliche. Mit einem Lesefestival möchte die Stadt Gleisdorf einerseits zur Leseförderung bei Kindern und Jugendlichen beitragen, andererseits auch lesebegeisterten Erwachsenen ein ansprechendes Programm bieten.

--------
TERMINE
• Buchpräsentation von Michael G. Sumper, Do., 11. Mai, 19 Uhr, Kulturkeller Gleisdorf.
• Lesung mit Radek Knapp & Tex Rubinowitz, Sa., 13. Mai, 19 Uhr, forumKLOSTER Gleisdorf.
• LEBI-Laden Bücherbazar: Do., 11. Mai u. Fr., 12. Mai, 8.30 bis 14 Uhr, Sa., 13. Mai, 8.30 bis 12 Uhr.
• Märchenquiz „Vorhang auf" der Volksschule Labuch, Do., 11. Mai, 10.45 Uhr, Hauptplatz Gleisdorf.
• Lesend durch die Welt: Fr., 12. Mai, 18 Uhr; Flüchtlinge lesen Literatur in der Stadtbücherei. Von 18 bis 22 Uhr: Einkaufsnacht Gleisdorf, Leseoase am Hauptplatz.
• Lesefestival Werkstatt-Tage: Von Fr., 12. bis Sa., 13. Mai, Familienwerkstatt Gleisdorf.
• Kinder-Buch-Basteln: Sa., 13. Mai, von 9.30 bis 11.30 Uhr im EKiZ Gleisdorf. Ab 10 Uhr: Gedanken-Lesen, Präsentation der Familienwerkstatt-Ergebnisse in der Innenstadt.
www.gleisdorf.at/buchfink2017

Autor:

Kevin Lagler aus Weiz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.