Mit dem Bus durch den Bezirk Weiz

Verkehrslandesrat Anton Lang präsentiert die neuen Fahrpläne für den Bezirk Weiz.
3Bilder
  • Verkehrslandesrat Anton Lang präsentiert die neuen Fahrpläne für den Bezirk Weiz.
  • Foto: Frankl
  • hochgeladen von Martina Rosenberger

Das Verkehrsressort setzt auch im Bezirk Weiz auf Verbesserungen im Regionalbusverkehr.

Im öffentlichen Verkehr möchte das Verkehrsressort der Steiermark das Gesamtangebot in allen Regionen Schritt für Schritt verbessern. Dazu werden ab Anfang Juli nun auch im Bezirk Weiz die Regionalbusverbindungen ausgebaut. "Die Region entlang des Buskorridors von Weiz nach Graz sowie nach Eggersdorf, Weinitzen, Fischbach, Puch bei Weiz, Sinabelkirchen und auf der Teichalm profitiert nun von dichten Takten, neuen Busknoten und bester Qualität", freut sich Verkehrslandesrat Anton Lang.

RegioBus Weiz-Graz

Herzstück des neuen Fahrplanangebots in der Region Weiz ist der Halbstundentakt zwischen Weiz und Graz. Von Graz über Mitterdorf nach Weiz fährt nun immer die Linie 200 neu. Auch an Sonn- und Feiertagen wird das Angebot erweitert. Die Linie 201 fährt dagegen von Graz über Gschwendt nach Weiz. Mit der Linie X20 entsteht am Nachmittag zudem ein neuer Schnellbuskurs von Weiz nach Graz. Eine neue Schultagsverbindung von St. Radegund über Garrach bis nach Weiz bietet die Linie 207.

RegioBus im Bezirk

Zusätzliche Verbindungen gibt es außerdem nach Passail, Fischbach, Puch bei Weiz und Birkfeld sowie weiter nach Ratten, Strallegg und St. Kathrein am Hauenstein. Weiz soll dabei als Umsteigeknoten zu den Verbindungen nach Graz fungieren. Zwischen Weiz, Birkfeld und Rettenegg fahren die Busse neu als Linie 230. Mit der Linie 234 werden die Schultagsverbindungen von Birkfeld über Gasen aufs Straßegg verlängert.
Ein neuer Regiobus zwischen Weiz und der Teichalm entsteht mit der Linie 205. Diese bietet in den Sommerferien pro Richtung drei Fahrtmöglichkeiten an Samstagen, Sonn-und Feiertagen. Verbesserungen des öffentlichen Verkehrs gibt es auch zwischen Fladnitz, Passail und Weiz mit direktem Anschluss von bzw. nach Graz und neuer Bedienung des Seilnergrabens.

Neues Betriebsleitsystem

Mit der Inbetriebnahme des Linienbündels Weiz startet gleichzeitig auch die Testphase für das regionale Betriebsleitsystem. Mit den damit verfügbaren Echtzeit-Fahrplandaten können Verspätungen angezeigt und Anschlüsse gesichert werden.
Ebenfalls neu sind die Fahrzeuge, die im Buskorridor Weiz ab 7. Juli zum Einsatz kommen werden. Die neuen Niederflurbusse sollen den Einstieg mit Kinderwagen und auch für Rollstuhlfahrer erleichtern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen