Neuer Wanderweg zum Raab-Ursprung eröffnet

Wanderlustig: Bettina Schlegl, Anna Klamler, Bgm. Eva Karrer mit ihrer Tochter und Tourismusobfrau Gabriele Reiterer.
50Bilder
  • Wanderlustig: Bettina Schlegl, Anna Klamler, Bgm. Eva Karrer mit ihrer Tochter und Tourismusobfrau Gabriele Reiterer.
  • hochgeladen von Antonia Strempfl

Da der Raab-Ursprung bei den Touristen, insbesondere bei den Ungarn, sehr beliebt ist, initiierte die Geschäftsführerin des Tourismusverbands Naturpark Almenland, Christa Pollhammer, gemeinsam mit der Tourismusobfrau Gabriele Reiterer und vielen anderen Helfern die Gestaltung eines Raab-Ursprung-Rundwanderweges.
Zahlreiche Wanderlustige aus der Umgebung, Sponsoren und Unterstützer des Projekts und eine extra angereiste Delegation aus Ungarn (Stadt Györ) trafen sich bei der Jausenstation "Waldmühle" und gingen gemeinsam den neuen Weg bis zum Raab-Ursprung. Der Pfad wird jetzt außerdem noch durch neue Informationsschilder, die von Bettina Schlegl und Anna Klamler, zwei Schülerinnen der HLW Weiz, gestaltet wurden, ausgewiesen. Auf diesen kann man während der Wanderung viel Informatives über die Bewohner des Waldes etc. lesen.
Am Ursprung angekommen, gab es einige Festansprachen, die vom Singverein Passail musikalisch umrahmt wurden. Danach konnte man sich in der Jausenstation Waldmühle mit Getränken, Kastanien etc. stärken. 

Video von der Eröffnung

Fotos: Harald Oswald und Antonia Strempfl

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen