Pfingstvision 2017: GEM-EINSAM

V.l.: Irmgard Griss, Andrea Sailer, Sheilla Addison, Milad Karim Tehrani, Dallah Abdikrim Ahmed, Fery Berger
59Bilder
  • V.l.: Irmgard Griss, Andrea Sailer, Sheilla Addison, Milad Karim Tehrani, Dallah Abdikrim Ahmed, Fery Berger
  • hochgeladen von Andreas P. Tauser

Die „Weizer Pfingsvision“ ist seit vielen ein Fixpunkt in der steirischen Kulturszene, solidarisch, spirituell geprägt. Die diesjährige Programmreihe wurde kürzlich im Europasaal eröffnet.

Unter dem Titel „gem-einsam“ wurden die Besucher von der Weizer Schriftstellerin Andrea Sailer und von der ehemaligen Präsidentschaftskandidatin Irmgard Griss auf eine Nachdenkreise mitgenommen. Frieden, Menschlichkeit, Krieg, gemeinsam oder einsam. „Wenn der Papst vor einer Globalisierung der Gleichgültigkeit warnst, dann ist das ernst zu nehmen“, so Andrea Sailer in ihrem Essay. „Denn das Gegenteil von Liebe ist eben oft nicht Hass, sondern nur Gleichgültigkeit.“ Gott, so Sailer, sei der Vater von allen, von Opfern und Tätern. Zum Kopftuchverbot äußerte sich die Autorin: „Was, wenn nur mehr ein Verbot den Frieden wahren kann? Welche Bedrohung ist größer: die Fremden oder die Fremdenfeindlichkeit?“

Meinen Hass bekommt ihr nicht
„Das Zeitalter des Internets, in dem Systeme uns oft nur mehr gezielt mit vorsortierten Informationen füttern, in dem 500 sogenannte Likes im Netz ermöglichen, dass andere uns besser kennen als wir uns selbst, erfordert, dass wir uns dessen bewusst sind, wie wir zu unserer Meinung stehen“, so die ehemalige Richterin Irmgard Griss. Nächstenliebe setze Selbstliebe voraus. Und Griss zitiert den Titel des Buches, das ein Angehöriger eines Terroropfers geschrieben hat: „Meinen Hass bekommt ihr nicht.“ Die Fähigkeit, sich in andere hinein zu versetzen, sei der Schlüssel zur künftigen Gesellschaft.

Spenden für Somalia
Der von Michael Hartinger kurzweilig moderierte Abend wurde musikalisch auf beeindruckende Weise durch ein grenzüberschreitendes Musikprojekt der Neuen Musikmittelschule Weiz zu einem besonderen Erlebnis. Unter der Leitung von Margit Zöhrer entstand eine außergewöhnliche Melange aus steirischen, persischen und afrikanischen Liedern.
Nach dem Motto „Wir können nicht jedem helfen, aber jeder kann jemandem helfen“ wurde am Eröffnungsabend für die Somalia-Hilfe gespendet.

Das Pfingsvision-Programm 20017

Mittwoch, 10. Mai, 19:30 Uhr
Kunsthaus Weiz/ Hannes Schwarz Saal
VORTRAG und GESPRÄCH
Einsamkeit
Univ.-Prof. DDr. Michael Lehhofer

Montag, 15. Mai, 19:00 Uhr
Kulturkeller am Weizberg
PFINGST-ART II
Themenabend
"Trost und Entsetzen"
Lesung: Maja Haderlap, Elke Laznia
Ausstellung: Edith Temmel "Sichtbar gemacht"

Mittwoch, 17. Mai, 19:30 Uhr
Kunsthaus Weiz/Hannes Schwarz Saal
GEMEINSAMER VORTRAG
Gewalt im Islam – Friede im Christentum?
Bassem Asker - Franz Feiner

Montag, 22. Mai, 19:30 Uhr
Taborkirche
PFINGST-ART III
Abendkonzert 2 x 2
Igmar Jenner & Borut Mori

Freitag, 26. Mai – Samstag, 3. Juni
9 MESSAGES ON YOUTUBE
Sr. Ishpriya

Montag, 29. Mai 18:00 –19:30 Uhr
von der Evangelische Kirche zur Taborkirche
ÖKUMENISCHE SPURENSUCHE
Gemeinsam unterwegs auf den Spuren von Martin Luther
Superintendent Mag. Hermann Miklas, Prof. DDr Paul M. Zulehner

Montag, 29. Mai, 19:30 Uhr
Taborkirche
PFINGST-ART IV
Abendkonzert 2 x 2
Hands & Bits

Donnerstag, 1. Juni, 19:30 Uhr
Kunsthaus Weiz
PFINGST KLANG
Ludwig van Beethoven, Missa Solemnis
Aglaia Szyszkowitz liest inspirierte und tiefe Lyrik von Martin Gutl
Grazer Concertchor, Pannonische Philharmonie
Musikalische Leitung: Prof. Alois J. Hochstrasser

Freitag, 2. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr
Europa Allee/Weiz
CHRISTINA LEBT-FEST
Alternatives Straßenfest
mit Musik, Theater und Kinderprogramm.

Pfingstsamstag, 3. Juni, 21:00 - 22:00 Uhr
Wallfahrtskirche am Weizberg
CHRISTLICH-MUSLIMISCHES FRIEDENSGEBET
gem-einsam
Superintendent Mag. Hermann Miklas, Bischofsvikar Mag. Hermann Glettler
Mag. Bassem Asker, Dialogbeauftragter der islamischen Glaubensgemeinschaft
Quorban Ali Rahimi, Mullah

Pfingstsonntag, 4. Juni, 10:30 Uhr
Wallfahrtskirche am Weizberg
PFINGSTGOTTESDIENST

Pfingstpredigt
Bischofsvikar Mag. Hermann Glettler
Musikalische Gestaltung
Steirisches Pfingst-Chorprojekt
Ethno-Messe von Lorenz Maierhofer
und
Gastchor : Coro del Friuli Venezia Giulia
Musikalische Gesamtleitung : Mag. Valentina Longo

Autor:

Andreas P. Tauser aus Weiz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.