Landesentscheid "Reden"
Redegewandte St. Ruprechterin holt Goldmedaille

Anna Schönauer (3.v.re.) holte sich den Landessieg im Bewerb "Reden".
  • Anna Schönauer (3.v.re.) holte sich den Landessieg im Bewerb "Reden".
  • Foto: Landjugend Bezirk Weiz
  • hochgeladen von Martina Rosenberger

In Stubenberg am See fand kürzlich der Landesentscheid "Reden" der Landjugend Steiermark statt, bei dem auch vier Weizer Jugendliche teilnahmen.
Anna Schönauer von der Ortsgruppe St. Ruprecht an der Raab schaffte es mit ihren Reden ins Finale. Mit ihrer Rede zum Thema "Songcontest- Eine Talentshow oder eine Lachnummer?" konnte sie die siebenköpfige Jury schließlich überzeugen und wurde zur Landessiegerin gekürt. 
Lena Kulmer von der Ortsgruppe Pischelsdorf verpasste knapp das Stockerl und erreichte den hervorragenden vierten Platz. 

Entscheidende Rede

Beim Landesentscheid mussten die Jugendlichen in den vier verschiedenen Kategorien "Vorbereitete Rede unter 18", "Vorbereitete Rede über 18", "Neues Sprachrohr" und der Königsdisziplin "Spontanrede" gegeneinander antreten.
Bei der Spontanrede müssen die Teilnehmer nach einminütiger Vorbereitungszeit eine zwei-bis vierminütige Rede zu einem gezogenen Thema vor der Jury präsentieren. Die Themenbereiche bestehen aus Allgemeinbildung, Landwirtschaft und Umwelt, Kultur und Brauchtum, Sport und Gesellschaft sowie Young and International. Dabei treten immer zwei Personen mit dem gleichen Thema gegeneinander an. 
Die Siegerin Anna Schönauer wird die Steiermark nun beim Bundesentscheid, der von 11. bis 14. Juli in Matrei in Osttirol stattfindet, vertreten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen