Pfarre Weiz
"Speiskastl" und offenes Ohr für alle Weizer

Die Betreuer des "Speiskastls" in Weiz: Helene Steinwender, Vanessa Vorraber ,Doris Schloffer, Elisabeth Taus, Gertraud Pehsl, Edith Kleinberger und Hubert Pierer.
8Bilder
  • Die Betreuer des "Speiskastls" in Weiz: Helene Steinwender, Vanessa Vorraber ,Doris Schloffer, Elisabeth Taus, Gertraud Pehsl, Edith Kleinberger und Hubert Pierer.
  • Foto: NdC
  • hochgeladen von Nadine de Carli

Die Pfarre Weiz hat ein "Speiskastl" mit haltbaren Lebensmitteln, Hygieneartikel und ähnlichem eingerichtet, um damit die Haushaltskassen zu erleichtern. Mit dem "Plausch am Telefon" bieten sie außerdem ein offenes Ohr für Anliegen aller Art.

Die letzten Monate haben viele Lebensmittel-Bringdienste und -Automaten hervorgebracht. Doch die tägliche Versorgung mit Essen ist nicht für jeden leistbar – darum ergänzt die Pfarre Weiz dieses Angebot mit ihrem "Speiskastl".
"Es gibt einen Bedarf. Wir haben vorher schon etwa 50 Lebensmittel-Kisterl pro Jahr an bedürftige Menschen verteilt", erzählt Hubert Pierer, Sozialkreisleiter in Weiz, der das Projekt initiiert hat. Ein wasserdichter und verschließbarer Schrank steht nun allen zur Verfügung die unkompliziert und niederschwellig Hilfe benötigen. "Wichtig war es einen geschützten, aber frei zugänglichen Platz zu finden", so Pierer. Zu finden ist das "Speiskastl" von nun an beim Durchgang zur Taborkirche am Weizer Hauptplatz, der täglich von 7 bis 18 Uhr geöffnet ist.

Gleich beim Eingangstor zur Taborkirche findet man das "Speiskastl" in Weiz.
  • Gleich beim Eingangstor zur Taborkirche findet man das "Speiskastl" in Weiz.
  • Foto: NdC
  • hochgeladen von Nadine de Carli

Hilfe und Foodsharing

Befüllt wird das "Speiskastl" von ehrenamtlichen Mitarbeitern der Pfarre gemeinsam mit der Foodsharing-Gruppe Weiz mit Lebensmitteln, die gespendet wurden oder deren Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen ist und deshalb nicht mehr verkauft werden dürfen. Neben der schnellen und unbürokratischen Hilfe für Menschen in Weiz soll damit außerdem ein Beitrag zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung geleistet werden. Denn nur weil das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen ist, sind die Lebensmittel noch lange nicht ungenießbar.
Die Organisatoren kümmern sich um die Befüllung und Reinigung und wollen sehen, wie gut das "Speiskastl" bei der Bevölkerung angenommen wird."Es ist nur ein weiterer Mosaikstein zur Ergänzung vieler Angebote im Bezirk, wie beispielsweise die Team-Österreich Tafel", so der Initiator. Ihm war wichtig, dass man hier ganz einfach und "im Vorbeigehen" gratis Lebensmittel abholen kann, wenn man sie braucht.

Plausch am Telefon

Ein weiteres soziales Projekt der Pfarre Weiz, das besonders in Zeiten von Corona die Menschen in der Region unterstützen soll, ist der "Plausch am Telefon". Dabei bietet eine Gruppe von 12 ehrenamtlichen Mitarbeitern der Pfarre allen Menschen die sich allein fühlen, einsam sind, sich in schwierigen Situationen befinden, durch die Corona-Maßnahmen oder gesundheitliche Probleme die Wohnung nicht verlassen können oder einfach den Wunsch nach einem Plausch verspüren, die Möglichkeit ein vertrauliches Gespräch am Telefon zu führen. Vorrangig ist hier nicht die Seelsorge, sondern mit einem unverbindlichen "Plausch" für die Menschen da zu sein. Dazu lädt die Pfarre von Montag bis Sonntag, 17 bis 21 Uhr, ein – unter der Telefonnummer: 0676/87426579.

Hier geht's zu allen Hilfsdiensten der Caritas Weiz.

Ähnliche Beiträge zum Thema: 

Kampf gegen das Ablaufdatum
foodsharing - Das Erfolgsprojekt nun auch in Weiz [Exklusivinterview mit Simone Feigl]

Wertschätzender Umgang mit Lebensmitteln (nicht nur) in der Adventszeit

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen